Komplize schleicht sich ein

Trickdiebe: Wenn die Wasserwerker zweimal klingeln

München - Aus Angst das Trinkwasser sei verseucht, hat ein älteres Ehepaar einen vermeintlichen Wasserwerker in die Wohnung gelassen. Später machten sie eine beunruhigende Entdeckung.

Mit einer besonders dreisten Masche hat sich ein Dieb Zugang zur Wohnung eines Ehepaars in Pasing verschafft und sogar einen Komplizen in die Wohnung geschmuggelt ohne das die Rentner es bemerkt haben. Als Mitarbeiter der Wasserwerke verkleidet klingelte der Mann an der Tür und schockte das Paar mit der Nachricht, es habe einen Wasserrohrbruch gegeben und das Trinkwasser sei nun verseucht. Er müsse zu Messungen in das Badezimmer der Wohnung.

Das Ehepaar ließ den vermeintlichen Wasserwerker herein und führte ihn ins Bad. Während die drei im Bad standen, hat sich ein Komplize im Wohn- und Schlafzimmer des Ehepaars an den Wertsachen zu schaffen gemacht. Erst nachdem der Handwerker gegangen war, bemerkte das Ehepaar Veränderungen im Wohnzimmer. Auch im Schlafzimmer war nichts mehr an seinem Platz. 150 Euro und zwei Ringe vermisst das Ehepaar seitdem.

Besonders beunruhigend: Im Schlafzimmerschrank fanden die Rentner die zwei Mobilteile ihres Telefons. Offensichtlich hatte der Komplize sie dort versteckt. Nun sucht die Polizei mithilfe dieser Beschreibung nach einem der Täter: Männlich, ca. 40-50 Jahre alt, ca. 175 cm groß, kräftige untersetzte Figur, volles rundes Gesicht, heller Teint, dunkelblonde/braune Haare, sprach Hochdeutsch ohne Akzent. Bekleidung: dunkelblaue lange Jacke, insgesamt dunkel gekleidet.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immobilien-Irrsinn in München! 28 Prozent Wertsteigerung bis 2020
Die Preisspirale auf dem Immobilienmarkt dreht sich immer rasanter – München bleibt der teuerste Standort für Wohnimmobilien in Deutschland. Und es wird noch schlimmer!
Immobilien-Irrsinn in München! 28 Prozent Wertsteigerung bis 2020
Rauchgeruch: Feuerwehreinsatz im Karstadt am Nordbad
Der Karstadt an der Schleißheimer Straße ist am Dienstagabend geräumt worden. Der Grund: Rauchgeruch.
Rauchgeruch: Feuerwehreinsatz im Karstadt am Nordbad
Linie S7: Bahnübergangsstörung behoben
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Linie S7: Bahnübergangsstörung behoben
Streit um Hachinger Bach: Besitzer blockieren Freilegung
Der alte Plan, den Hachinger Bach wieder an die Oberfläche zu holen, ist ein Stück greifbarer geworden. Doch in der Eisenbahner-Genossenschaft regt sich Widerstand.
Streit um Hachinger Bach: Besitzer blockieren Freilegung

Kommentare