Überfall in Pasing

Mann ballert mit Schreckschusswaffe in Shisha-Bar herum

München - Ein Unbekannter hat eine Shisha-Bar in Pasing überfallen. Er ballerte mit einer Schreckschusspistole in der gut besuchten Lokalität herum. 

Ein unbekannter Täter betrat am Samstag in den frühen Morgenstunden eine gut besuchte Shisha-Bar an der Verdistraße in München-Pasing und ging zielgerichtet in Richtung Tresen. 

Auf dem Weg dorthin schoss der Unbekannte laut Polizei mit einer mitgeführten Schreckschusswaffe in die Luft. An der Bar angelangt bedrohte der Täter den hinter der Bar stehenden 30-jährigen Angestellten und forderte diesen auf, ihm Geld zu geben. 

Gleichzeitig warf er eine Stofftasche hinter die Bar. Daraufhin legte der Angestellte seine Kellnergeldbörse auf den Stoffbeutel, die der unbekannte Mann an sich nahm. Mit seiner Beute flüchtete er vor das Lokal und fuhr mit einem Fahrrad in Richtung Pfettensstraße / Packenreiterstraße davon. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand.

Wer etwas gesehen hat, soll sich bei der Polizei unter Telefon 089/29100 melden. 

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Zahlreiche Beschwerden soll es gegeben haben. Wegen des Mülls. Deswegen rückte die Stadt unter anderem bei den Obdachlosen unter der Wittelsbacherbrücke an.
„Wollen sie nicht vertreiben“: Stadt entmüllt bei Obdachlosen
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Am heutigen Mittwoch startet das Open-Air-Kino am Olympiasee in die Saison. Bis 3. September gibt es Blockbuster, Arthouse Filme und 3D-Hits zu sehen.
Open-Air-Saison: Das Kino am Olympiasee startet
Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße
Die Bürger hatten sich dies lange gewünscht, jetzt wird es umgesetzt: An der vielbefahrenen Kreuzung Landsberger Straße/Elsenheimerstraße/Friedenheimer Brücke wird ein …
Neuer Fußgängerübergang an der Landsberger Straße
4,4 Hektar mehr: Paulaner Brauerei will weiter ausbauen
Die Paulaner Brauerei und ihr noch ziemlich neuer Standort in Langwied waren heute Thema im Planungsausschuss des Stadtrates. Denn nach nur gut einem Jahr Betrieb im …
4,4 Hektar mehr: Paulaner Brauerei will weiter ausbauen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion