Unfall in Pasing

Beim Abbiegen: Schüler (18) übersieht PKW - vier Verletzte

München - Ein Schüler (18) übersieht beim Abbiegen an der Bodenseestraße den Pkw einer Olchingerin (58): Die Fahrzeuge stoßen frontal zusammen - vier Personen werden leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 18-Jährige aus Starnberg am Sonntag, 24.01. um 19.25 Uhr, mit seinem BMW aus der Lortzingstraße. Er wollte bei Grün dort an der Kreuzung nach links in die Bodenseestraße stadteinwärts abbiegen. Als Beifahrerin hatte er zwei 16-jährige Schülerinnen, ebenfalls aus Starnberg, dabei. 

Zur gleichen Zeit fuhr eine 58-jährige Olchingerin mit BMW auf der Maria-Eich-Straße. Sie wollte die Kreuzung zur Bodenseestraße bei Grünlicht geradeaus in die Lortzingstraße überqueren.

Als der 18-jährige Schüler an der Kreuzung nach links abbog, übersah er den entgegenkommenden BMW der 58-jährigen aus Olching, beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Alle vier Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht werden.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beim Wenden: Autofahrer übersieht Rollerfahrerin - sie wird schwer verletzt 
Auf der Landsberger Straße sind am Mittwochnachmittag ein Autofahrer und eine Rollerfahrerin zusammengestoßen. Die Rollerfahrerin stürzte schwer. 
Beim Wenden: Autofahrer übersieht Rollerfahrerin - sie wird schwer verletzt 
Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Die Gestaltung des Oktoberfest-Plakats wird auch für 2018 wieder durch einen Wettbewerb entschieden. Der startet jetzt. Ab Januar wird dann abgestimmt. 
Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Frau (55) liegt tot in der Küche: Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Sohn
Ein 25-Jähriger alarmiert den Notarzt, weil seine Mutter zusammengebrochen ist. Die Frau stirbt dennoch. Warum jetzt die Mordkommission ermittelt. 
Frau (55) liegt tot in der Küche: Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Sohn
Das plant Münchens neuer IT-Referent
Thomas Bönig tritt das Amt als neuer IT-Referent der Stadt an. Eine zentrale Frage wird die mögliche Umwandlung der Abteilung in eine GmbH sein. 
Das plant Münchens neuer IT-Referent

Kommentare