Störung am Bahnhübergang: S1 verspätet

Störung am Bahnhübergang: S1 verspätet

Unglaublich auch, was dann passierte

Zwillinge (17) verprügeln gemeinsam Mann in Pasing

München - Zwillinge haben in Pasing gemeinsam Streit mit einem Mann gesucht und ihn übel zugerichtet. Was dann aber passierte, ist ebenso unglaublich.

Ein 46-jähriger Münchner hielt sich mit seiner 48-jährigen Begleitung am Mittwochabend in einem Lokal an der Landsberger Straße in Pasing auf. Gegen 22.35 Uhr verließen sie die Gaststätte und warteten auf ein Taxi. Dort trafen sie auf die Zwillingsbrüder, 17 Jahre alt, die laut Polizei ganz offensichtlich Streit suchten und pöbelten.

Es dauerte dann auch nicht lange, bis die Situation eskalierte: Einer der Brüder schlug dem 46-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht und gegen den Kopf. Sein Bruder unterstütze ihn dabei noch, indem er das Opfer an den Oberarmen festhielt. Als die 48-Jährige ihrem Begleiter zur Hilfe kommen wollte, wurde auch sie zu Boden gestoßen.

Nur einem der Zwillingsbrüder gelang die Flucht

Die Zwillingsbrüder ließen den 46-Jährigen mit nicht unerheblichen stark blutenden Gesichtsverletzungen zurück und flüchteten. Ein 29-jähriger Zeuge, der zufällig mit dem Auto vorbeikam und den Angriff verfolgen konnte, eilte den Brüdern nach und konnte einen der beiden bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Dem anderen Bruder gelang zunächst die Flucht. Offenbar konnte er seinen Bruder aber nicht seinem Schicksal überlassen.

Er ging - noch mit blutverschmierten Händen - am nächsten Tag zur Polizei und fragte nach dem Verbleib seines Bruders. Er wurde ebenso festgenommen. Sie dürften jetzt wohl auch gemeinsam ins Gefängnis wandern, denn es wurde Haftbefehl erlassen.

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Störung am Bahnhübergang: S1 verspätet
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Störung am Bahnhübergang: S1 verspätet
Kostenexplosion droht: Darum könnten die Mieten in München noch teurer werden
Wohnraum in München ist teuer und begehrt - womöglich könnte das Leben in der Landeshauptstadt bald noch kostspieliger werden.
Kostenexplosion droht: Darum könnten die Mieten in München noch teurer werden
Mann klaut mehrere Sportwagen - und hat abenteuerliche Erklärung parat
Ein Mann soll sündhafte teure Sportwagen mit einem Gesamtwert von 460.000 Euro gestohlen haben. Jetzt steht der 21-Jährige wegen Bandendiebstahls vor Gericht.
Mann klaut mehrere Sportwagen - und hat abenteuerliche Erklärung parat
35 Jahre Erziehung sind genug: „Mama Theresa“ aus Harlaching macht Schluss
Die gute Seele von Harlaching nimmt Abschied: Theresa Bauer, die ­Leiterin der „Kinderwelt Harlaching“, hört auf – nach 35 Jahren.
35 Jahre Erziehung sind genug: „Mama Theresa“ aus Harlaching macht Schluss

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion