+
Der Münchner Rechtsanwalt Adam Ahmed ist der Pflichtverteidiger des Angeklagten.

Prozess um Kraillinger Doppelmord wird fortgesetzt

München - Vor dem Münchner Landgericht wird heute der Prozess um den Doppelmord in Krailling fortgesetzt. Die Mutter der ermordeten Mädchen wird als Zeugin erwartet.

Deren Anwältin hat bereits angekündigt, sie werde für die Vernehmung der Frau den Ausschluss der Öffentlichkeit beantragen. Der eigene Onkel soll die achtjährige Chiara und die elfjährige Sharon in der Nacht zum 24. März 2011 in der Wohnung der Mutter umgebracht haben. Im Prozess hat er bisher zu den Vorwürfen geschwiegen.

Mord an Chiara und Sharon: Trauer in Krailling

Mehr zum Prozess lesen Sie auf merkur-online.de

Der Anklage zufolge wollte der verschuldete Familienvater auch die Mutter - seine Schwägerin - umbringen, um so an Geld zu kommen. Der 51-Jährige soll den Mordplan geschmiedet haben, als sich die Lage seiner eigenen Familie mit vier Kindern zuspitzte. Die Eltern der beiden ermordeten Mädchen sind in dem Prozess Nebenkläger.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Debatte um Kohleblock: Zoff und Lügen-Vorwürfe im Stadtrat München
Der Kohleblock im Heizkraftwerk Nord bleibt auch nach 2022 am Netz. Allerdings soll er ab Sommer 2020 mit einer CO2-optimierten Fahrweise betrieben werden und ab 2021 …
Debatte um Kohleblock: Zoff und Lügen-Vorwürfe im Stadtrat München
Kritik am MVG-Rad: Nur 1,25 Fahrten pro Tag
Der Ausbau des Mietradsystems der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat im Wirtschaftsausschuss für Kritik gesorgt. CSU-Stadtrat Alexander Reissl wies darauf hin, dass …
Kritik am MVG-Rad: Nur 1,25 Fahrten pro Tag
BMW-Raser flüchtet vor Polizei: Max (14) stirbt - Anwohnerin lebt seitdem in Angst
Unglaubliche Szenen spielten sich in der Nacht des 15. November in München ab. Ein Autofahrer raste in eine Gruppe Jugendlicher. Ein 14-Jähriger kam dabei ums Leben.
BMW-Raser flüchtet vor Polizei: Max (14) stirbt - Anwohnerin lebt seitdem in Angst
„Lauter ***** Weiber am Bahnsteig“ - Irre Durchsagen in Münchner S-Bahnen, U-Bahnen und Bussen
Ist DAS sein Ernst? Bei manchen Durchsagen kann man seinen Ohren nicht trauen. Diese kuriosen Fundstücke müssen daher weitererzählt werden.
„Lauter ***** Weiber am Bahnsteig“ - Irre Durchsagen in Münchner S-Bahnen, U-Bahnen und Bussen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion