Schlimmer Unfall in Waldperlach

Autofahrer rammt Fußgänger

München - Weil er nicht auf den Verkehr achtete, wäre er fast gestorben! Ein 17-Jähriger stieg am Samstag in der Putzbrunner Straße aus dem Bus aus und lief unaufmerksam über die Straße.

Dort lief er einem Mann (47) in die rechte Fahrzeugseite seines Mitsubishi. Durch den Aufprall wurde der Fußgänger auf die Straße geschleudert und verletzte sich schwer. Der Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus, wo er behandelt werden musste. An dem Auto entstand ein Schaden von rund 4000 Euro.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaffeemaschine defekt: Flugzeug muss außerplanmäßig landen
München - Wegen einer defekten Kaffeemaschine an Bord ist eine Lufthansa-Maschine am Donnerstag außerplanmäßig auf Zypern gelandet.
Kaffeemaschine defekt: Flugzeug muss außerplanmäßig landen
Sommerbaustellen: Münchens schlimmste Stau-Fallen
Das alljährliche Straßenbauprogramm in den Sommerferien verlangt den Autofahrern heuer besonders viel Geduld ab. Wir haben aufgelistet, wo die schlimmsten Staufallen …
Sommerbaustellen: Münchens schlimmste Stau-Fallen
So ehrt München den „roten Schorsch“
Alt-OB Georg Kronawitter, der im April 2016 verstorben ist, soll bald eine besondere Ehrung der Stadt zuteil werden. Der Ältestenrat der Stadt soll dies am Freitag auf …
So ehrt München den „roten Schorsch“
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Heute hat es München im Feierabendverkehr erwischt: Wegen eines Feueralarms musste der Luise-Kiesselbach-Tunnel gesperrt werden. Die Folge: Mega-Stau.
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare