Bundeswehr-Hubschrauber in Mali abgestürzt

Bundeswehr-Hubschrauber in Mali abgestürzt
+
Nach der der heftigen Karambolage in Neuperlach war es für die Rettungskräfte zunächst schwierig, die Verletzten aus den demolierten Autos zu befreien.

Heftiger Unfall in Neuperlach

Autos kollidieren auf Kreuzung: Drei Verletzte

München - Beim Zusammenstoß von zwei Autos auf einer Kreuzung in Neuperlach sind am Samstagnachmittag drei Fahrzeuginsassen verletzt worden.

Wie die Berufsfeuerwehr München berichtet, kam es am Samstag um 13.54 Uhr zu dem Unfall Im Kreuzungsbereich der Quiddestraße und Albert-Schweitzer-Straße. Da die beiden Unfallfahrzeuge nach der Kollision völlig demoliert nebeneinander zum Stehen kamen, war es für die Rettungskräfte zunächst schwierig, die Verletzten aus den Wracks zu befreien. Die Feuerwehr wurde alarmiert, um die Sanitäter zu unterstützen.

Der 55-jährige Fahrzeuglenker sowie die ebenfalls 55 Jahre alte Mitfahrerin wurden nach der Erstversorgung vor Ort in eine Münchner Klinik transportiert. Der Fahrer des zweiten Wagens wurde vor Ort ebenfalls untersucht, musste aber nicht in eine Klinik transportiert werden.

Der Kreuzungsbereich wurde für die Rettungsarbeiten komplett gesperrt. Zwei Rettungwagenbesatzungen und das Notarztteam Neuperlach wurden bei der Versorgung der Verletzten unterstützt.

mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann mit Messer überfällt Münchner in Geschäft
Ein unbekannter Täter hat mit einem Messer bewaffnet einen Mann in einem Laden in München überfallen. Er flüchtete mit der Beute. 
Mann mit Messer überfällt Münchner in Geschäft
Die kleine Leandra braucht dringend Spender: „Bitte rettet unser Baby“
Die kleine Leandra braucht täglich Thrombozyten und kann nicht zurück in ihr schimmelverseuchtes Zuhause. 
Die kleine Leandra braucht dringend Spender: „Bitte rettet unser Baby“
Üble Verleumdungen: SPD-Kandidat Post erstattet Anzeige
SPD-Bundestags-Kandidat Florian Post wird in einem vorgeblich offenen Brief als untragbar verleumdet. 
Üble Verleumdungen: SPD-Kandidat Post erstattet Anzeige
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst
Die Polizei hat zwei weitere Täter gefasst, die verdächtigt werden, einen 31-Jährigen aus dem Raum Schongau in München mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu …
Bluttat vor Neuraum: Polizei sucht weiter Messer - drei Täter gefasst

Kommentare