+
Bei Verschalungsarbeiten stürzte ein 32-jähriger Bauarbeiter in eine Grube. 

Betriebsunfall bei Verschalungsarbeiten

Sturz in Grube - Arbeiter erleidet offene Beinfraktur

  • schließen

Waldperlach - Weil bei Verschalungsarbeiten eine Platte brach, stürzte ein 32-jähriger Bauarbeiter aus dem Landkreis Erding in eine Grube. Er erlitt eine offene Beinfraktur. 

Schwere Verletzungen trug ein Bauarbeiter am Montag, 21. November, zu. Der 32-Jährige aus dem Landkreis Erding war mit Verschalungsarbeiten auf einer Baustelle in der Rübezahlstraße in Waldperlach beschäftigt. Als der Mann auf ein Verschalung sprang, brauch die Platte in der Mitte durch, sodass der 32-Jährige in eine darunterliegende, 2,50 Meter tiefe Grube fiel. 

Bei dem Aufprall zog sich der Bauarbeiter eine offene Beinfraktur zu. Die Münchner Berufsfeuerwehr barg den 32-Jährigen aus der Grube, er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Erste Ermittlungen der Polizei ergaben keinen Hinweis auf einen Verstoß gegen Arbeitsschutzrichtlinien. 

hb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Eine Diebesbande hat ein Kleinkind als Tarnung für eine Klau-Tour genutzt. Die Räuber verstecken die gestohlenen Handys, Notebooks und Tablets in einem Kinderwagen.
Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
Kunterbunt ging es zu am Samstagmittag in der Hans-Sachs-Straße. Dort fand das „schwule Straßenfest“ 2017 statt. Mit dabei: Sängerinnen, Drag Queens und gut gelauntes …
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
München und die Flüchtlingsmauer: Wenn ein Schutzwall Schutz braucht
Ein Steinwall in München soll ein Wohngebiet eigentlich vor Lärm aus einer Flüchtlingsunterkunft schützen. Stattdessen schafft es die Mauer in die Schlagzeilen, sorgt …
München und die Flüchtlingsmauer: Wenn ein Schutzwall Schutz braucht
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen
Die CSU will die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme im Münchner Norden stoppen. Das Instrument sei in seiner Drastik ungeeignet. Gleichwohl müsse Bauentwicklung möglich …
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen

Kommentare