Schwer verletzt

Böller explodiert in Hand von Elfjährigem

München - Zwei Buben haben in München am Neujahrstag einen Böller gezündet. Dieser ist sofort in der Hand eines Kindes explodiert. 

Die Kräfte des Kindernotarztes und des Rettungsdienstes sind zu zwei verletzten Kindern alarmiert worden. 

Die beiden Buben, elf und zwölf Jahre alt haben gemeinsam einen Böller angezündet. Dieser ist sofort in der Hand des elfjährigen explodiert. Er zog sich schwere Weichteilverletzungen an der rechte Hand zu. Herumfliegende Teile verletzten den Älteren am Auge und ebenfalls an der rechten Hand. Beide wurden in Münchner Kliniken verbracht.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Service: Kostenlose Fahrradpumpen für Radler
Damit Münchens Zweiradfahrern nicht mehr so schnell die Luft ausgeht, will die Stadt öffentliche Fahrradpumpen installieren. An zehn Standorten werden Radler künftig den …
Neuer Service: Kostenlose Fahrradpumpen für Radler
Mann entblößt sich im U-Bahnhof - dank Videoüberwachung erwischt 
Durch die Videoüberwachung fällt ein Mann auf, der sich im U-Bahnhof Odeonsplatz vor Frauen entblößt. Er wird noch vor Ort geschnappt. Die Polizei sucht Zeugen - und die …
Mann entblößt sich im U-Bahnhof - dank Videoüberwachung erwischt 
NS-Dokuzentrum: Neue Direktorin in den Startlöchern
Der Gründungsdirektor des NS-Dokumentationszentrums geht in den Ruhestand. Der Stadtrat hat sich am Mittwoch auf eine Nachfolgerin geeinigt. Die Historikerin Mirjam …
NS-Dokuzentrum: Neue Direktorin in den Startlöchern
Fußgänger läuft vor Bus: Jetzt ist er verstorben
Tragischer Ausgang eines Verkehrsunfalls: Ein Münchner (98) ist Ende September von einem Bus erfasst worden. Nun erlag er im Krankenhaus seinen Verletzungen. 
Fußgänger läuft vor Bus: Jetzt ist er verstorben

Kommentare