+

Im Keller einer Sportanlage

Brand im Batterieraum: Feuerwehr trifft besondere Vorsichtsmaßnahmen

  • schließen

Die Feuerwehr München hatte es am Montag mit einem Einsatz der besonderen Art zu tun: In einem Keller war ein Brand ausgebrochen. Dort lagerten: mehrere große Batterieblöcke.

München - In einer Sportanlage in Ramersdorf-Perlach hat ein Kellerbrand einen hohen Schaden verursacht. Am Montag gegen 20.30 Uhr rief der Hausmeister der Sportanlage den Notruf an. Darin schilderte er eine deutlich wahrnehmbare Rauchentwicklung im Bereich der Sporthalle in der Lauensteinstraße. Die Leitstelle schickte einen Löschzug dorthin. Die Einsatzkräfte machten sich auf die Suche nach der Ursache der Rauchentwicklung. Im Untergeschoss stellten die Feuerwehrkräfte einen Brand im Batterieraum fest. Ein zweiter Löschzug rückte an. 

Die Einsatzkräfte bekämpften das Feuer im Batterieraum und kühlten gleichzeitig die großen Blockbatterien mit Wasser. Nachdem das Feuer im Batterieraum gelöscht war, wurden die beschädigten Batterien in Wannen aus dem Keller gebracht.

Zum Schutz der Feuerwehrleute, die aufgrund der Batteriesäure in besonderer Schutzausrüstung im Einsatz waren, wurde ein Dekontaminationsplatz aufgebaut, um eventuell verunreinigte Einsatzkräfte schnellstmöglich zu reinigen. Bei diesem Einsatz gab es keine Verletzten.

Durch den Brand entstand eine starke Hitze- und Rauchentwicklung. 

Der Schaden wurde vor Ort auf rund 50.000 Euro geschätzt. Das Kommissariat 13 hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook -Seite „Ramersdorf – mein Viertel“.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2010 verschwand Kater Lucky – doch dann bekam Frauchen eine Nachricht
Diese Geschichte klingt einfach unglaublich. Kater Lucky verschwand vor acht Jahren spurlos. Doch plötzlich tauchte ein grauer völlig abgemagerter Kater im Münchner …
2010 verschwand Kater Lucky – doch dann bekam Frauchen eine Nachricht
Vergewaltigung nach Disko-Besuch? Prozess gegen Münchner Taxler
Die Vorwürfe gegen einen Münchner Taxifahrer wiegen schwer: Auf der Heimfahrt von einer Disco soll der 42-Jährige eine Krankenschwester vergewaltigt haben. Der …
Vergewaltigung nach Disko-Besuch? Prozess gegen Münchner Taxler
Brandanschlag auf Bahnwärter Thiel: Staatsschutz ermittelt im Schlachthofviertel 
Das Schlachthofviertel kommt einfach nicht zur Ruhe:  Nach einem Brandanschlag auf das Kulturzentrum „Bahnwärter Thiel“ ermittelt der Staatsschutz.
Brandanschlag auf Bahnwärter Thiel: Staatsschutz ermittelt im Schlachthofviertel 
Debatte um Schulschwänzer: Ist der Polizeieinsatz übertrieben oder sinnvoll?
Mehrere Anzeigen gegen die Eltern von Schulschwänzern kurz vor Ferienbeginn haben eine Debatte ausgelöst. Von der eine Seite gab‘s Lob, von der anderen Kritik.
Debatte um Schulschwänzer: Ist der Polizeieinsatz übertrieben oder sinnvoll?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.