Geschnappt!

Einbrecherin borgt sich Tatwerkzeug bei Nachbarin

München - Dreister Einbruch in Neuperlach: Um in ein Haus einsteigen zu können, hat sich die Täterin vorher Werkzeug bei einer Nachbarin geborgt.

Von einem dreisten Einbruchsfall, der inzwischen aufgeklärt werden konnte, berichtet die Polizei an Neujahr: Bereits am 26.10.2014 wurde zwischen 15:00 Uhr und 17:40 Uhr in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Carl-Wery-Straße in Neuperlach eingebrochen.

Eine unbekannte Frau hatte zuvor an der Wohnungstüre einer Bewohnerin des Mehrfamilienhauses geläutet und um einen Schuhlöffel gebeten, da sie sich angeblich ausgesperrt hätte. Sie wolle mit diesem Schuhlöffel ihre Wohnungstüre öffnen. Die Bewohnerin gab ihr einen Schuhlöffel und später stellte sich heraus, dass die Unbekannte das Werkzeug nutzte, um eine fremde Wohnungstüre aufzubrechen. Aus dieser entwendete sie dann mehrere Schmuckstücke (Halsketten und Ring).

Da die Nachbarin die Täterin gut beschreiben konnte, konnte sie identifiziert werden. Es handelt sich um eine 24-Jährige. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen konnte sie am 19.12.2014 in München festgenommen werden. Ihr konnten noch weitere Straftaten nachgewiesen werden. Sie wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt und dieser erließ einen Haftbefehl.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner macht Hui-Fund beim Aufräumen - Andere werden sehr neidisch
Beim Aufräumen machte ein User aus München einen sagenhaften Fund. Das passende Foto sorgt für Staunen. Und auch für Neid und Spott.
Münchner macht Hui-Fund beim Aufräumen - Andere werden sehr neidisch
Trotz Corona-Lockerungen: Münchner Kult-Wirt überrascht mit Entscheidung - „nach langen Überlegungen ...“
Das Warten vieler Menschen hat am Montag (18. Mai) ein Ende: Die Biergärten dürfen in Bayern wieder öffnen. Eine Kult-Brauerei aus München hat jetzt überrascht: Sie …
Trotz Corona-Lockerungen: Münchner Kult-Wirt überrascht mit Entscheidung - „nach langen Überlegungen ...“
München: Freibäder öffnen schon bald - doch eine Corona-Regelung wird vielen ein Dorn im Auge sein
Am 8. Juni sollen die Freibäder wiedereröffnen. Allerdings ohne freien Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Was 2019 neu eingeführt wurde, ist nach …
München: Freibäder öffnen schon bald - doch eine Corona-Regelung wird vielen ein Dorn im Auge sein
Mandeln im Sommer verkaufen? Standl-Betreiberin will sich vor Corona-Ruin retten - und darf nicht
Um sich vor dem Ruin zu retten, will Standlbetreiberin Jacquelin Eberhardt ihre Mandeln auch im Sommer verkaufen dürfen. Dabei kämpft sie gegen städtische …
Mandeln im Sommer verkaufen? Standl-Betreiberin will sich vor Corona-Ruin retten - und darf nicht

Kommentare