Unfall in Ramersdorf

Fahrer übersieht wartenden Pkw: Drei Verletzte

Auf der Chiemgaustraße kommt es zu einem Auffahrunfall, bei dem drei Personen verletzt werden. Die Polizei sucht nun nach einem Autofahrer, der sich vom Unfallort entfernte. 

München - Wie die Polizei berichtet, passierte der Unfall am Sonntag, 10. September 2017, gegen 18.05 Uhr. Demnach fuhr eine unbekannte Person mit einem nicht näher identifizierten Pkw auf der Chiemgaustraße in Richtung Osten. Auf Höhe einer Zufahrt zu einer Tankstelle wollte die unbekannte Person trotz durchgezogener Linie nach links in das Tankstellengelände einbiegen. 

Weil Gegenverkehr herrschte, musste der Fahrer anhalten. Eine 59 Jahre alte Münchnerin, die dahinter fuhr, bemerkte dies rechtzeitig, bremste ab und schaltete ihr Warnblinklicht ein. Ein wiederum ihr nachfolgender 61-jähriger Münchner allerdings bemerkte dies nicht und fuhr auf das Fahrzeug der 59-Jährigen auf. 

Durch den Unfall verletzte sich der 61-Jährige schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die 59-Jährige und ihr 43 Jahre alter Mitfahrer wurden durch den Unfall leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug der 59-Jährigen und des 61-Jährigen entstand insgesamt ein Sachschaden von insgesamt mehreren Tausend Euro. 

Zwischen dem flüchtigen Fahrzeug und den weiteren Unfallbeteiligten kam es zu keiner Berührung. Die unbekannte Person entfernte sich ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Durch die Unfallaufnahme kam es lediglich zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Chiemgaustraße.

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dreist getäuscht! Vermeintliche Altenpflegerin entpuppte sich als Diebin
Eine 88-Jährige glaubte, sie bekomme Besuch von ihrer Pflegerin. Stattdessen ließ sie Diebe in ihr Haus. 
Dreist getäuscht! Vermeintliche Altenpflegerin entpuppte sich als Diebin
Baukran wackelt nach Sturm bedenklich! Straße von der Polizei zeitweise gesperrt
In Münchens Innenstadt drohte der Einsturz eines Baukrans. Feuerwehr und Polizei rückten an, um den Kran zu stabilisieren und Menschen zu schützen. 
Baukran wackelt nach Sturm bedenklich! Straße von der Polizei zeitweise gesperrt
17-Jähriger rastet bei Ticketkontrolle völlig aus und muss gefesselt werden
Eine Fahrkartenkontrolle geriet am frühen Montagmorgen vollkommen aus dem Ruder: Ein 17-Jähriger schlug nach den Bahnmitarbeitern und beleidigte sie. Dann kollabierte er …
17-Jähriger rastet bei Ticketkontrolle völlig aus und muss gefesselt werden
„Verpetzer-Portal“ gegen illegale Vermietungen: München greift knallhart durch
Jetzt macht die Stadt München richtig ernst: Im Kampf gegen illegale Vermietungen an Touristen startet das Sozialreferat eine Plattform. 
„Verpetzer-Portal“ gegen illegale Vermietungen: München greift knallhart durch

Kommentare