Brandstiftung

Auto in Ramersdorf angezündet: 20.000 Euro Schaden

München - Brandstiftung in der Nacht auf Sonntag in der Langbürgener Straße: Dort brannte ein geparktes Auto lichterloh, ein zweites Fahrzeug wurde beschädigt.

Um 2.39 Uhr hatte ein Anwohner vor einem Anwesen in Ramersdorf laute Knallgeräusche gehört. Beim Nachsehen entdeckte er, dass ein Auto in der Langbürgener Straße in Vollbrand stand. Die alarmierte Feuerwehr löschte das Fahrzeug, das durch das Feuer komplett zerstört wurde. Der Schaden beläuft sich auf etwa 20.000 Euro. Ein daneben stehendes Fahrzeug wurde ebenfalls leicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

mm

Rubriklistenbild: © Symboldbild: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung! Umwege wegen Rolltreppen-Tausch am Hauptbahnhof
Im U-Bahnhof Hauptbahnhof steht in den Sommerferien eine große Operation an. Fahrgäste müssen deshalb Umwege in Kauf nehmen.
Achtung! Umwege wegen Rolltreppen-Tausch am Hauptbahnhof
Oktoberfest 2017: Alle Infos zur Wiesn im News-Blog
München bereitet sich auf das Oktoberfest 2017 vor. Alles Wichtige über die Wiesn - zum Beispiel Tischreservierungen, Trachten-Trends und Sicherheitshinweise - lesen Sie …
Oktoberfest 2017: Alle Infos zur Wiesn im News-Blog
Mann mit Messer überfällt Münchner in Geschäft
Ein unbekannter Täter hat mit einem Messer bewaffnet einen Mann in einem Laden in München überfallen. Er flüchtete mit der Beute. 
Mann mit Messer überfällt Münchner in Geschäft
Die kleine Leandra braucht dringend Spender: „Bitte rettet unser Baby“
Die kleine Leandra braucht täglich Thrombozyten und kann nicht zurück in ihr schimmelverseuchtes Zuhause. 
Die kleine Leandra braucht dringend Spender: „Bitte rettet unser Baby“

Kommentare