Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen

Bluttat in Unterföhring: Polizistin wird wohl nicht mehr aufwachen
+
Die Frontscheibe der S-Bahn wurde glücklicherweise nicht durchbrochen.

Fall für die Mordkommission?

Feuerlöscher von Brücke auf fahrende S-Bahn geworfen

  • schließen

Diese Tat wird möglicherweise ein Fall für die Mordkommission: Ein Unbekannter hat am Sonntagabend einen Feuerlöscher von einer Fußgängerbrücke im Fasangarten auf eine fahrende S-Bahn geworfen. Die Polizei sucht Zeugen.

Unfassbar, was bei dieser Tat hätte alles passieren können. Ein bislang Unbekannter hat am späten Sonntagabend einen Feuerlöscher von einer Fußgängerbrücke im Fasangarten auf eine fahrende S-Bahn geworfen.

Gegen 23.40 Uhr schlug der Feuerlöscher auf die Frontscheibe einer S-Bahn der Linie S7 ein. Wie die Polizei berichtet, hatte ein Unbekannter das etwa fünf Kilo schwere Geschoss von der Fußgängerbrücke an der Frankenwaldstraße auf den darunter fahrenden Zug geworfen. Der Lokführer leitete sofort eine Vollbremsung ein. Glücklicherweise hielt die Frontscheibe stand und splitterte lediglich großflächig. Keiner die circa 30 Fahrgäste  wurden bei dem Vorfall verletzt, der Zugführer erlitt nach Angaben der Polizei einen Schock.

Fall für die Mordkommission?

Die Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Denkbar wäre auch, dass das Ganze ein Fall für die Mordkommission wird. 

Zeugenaufruf

Die Polizei hofft auf die Mithilfe von Zeugen. Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten sich mit dem Polizeipräsidium München (Tel.: 089/2910-0) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Ramersdorf – mein Viertel“.

vh

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dank Kafka: So modern war die Alte Rotation noch nie
Modern in die Zukunft bei Merkur.de und tz.de: Am Mittwochabend stellte Michael Noll, Mitentwickler der Technologie Kafka, die digitale Zukunft für Unternehmen vor. Der …
Dank Kafka: So modern war die Alte Rotation noch nie
Wie geht es den Münchner Vereinen? Stadt startet Umfrage
Wie geht es Münchens Vereinen? Vor welchen Herausforderungen stehen sie? Und wie kann kann ihnen geholfen werden? Antworten auf diese Fragen zu finden, ist das Ziel …
Wie geht es den Münchner Vereinen? Stadt startet Umfrage
Nach Anwohnerbeschwerden: Sixt zeigt sich einsichtig
Die Autovermietung Sixt kommt den Anwohnern des Agfa-Neubauviertels entgegen und verzichtet seit Kurzem bei ihrer Leihstation an der Tegernseer Landstraße auf die …
Nach Anwohnerbeschwerden: Sixt zeigt sich einsichtig
Schwabinger Künstler ausgezeichnet
Der Schauspieler Thorsten Krohn, die Schriftstellerin Gunna Wendt und die Musiker Wolfgang Schlick und seine Express Brass Band sind in diesem Jahr die Träger des …
Schwabinger Künstler ausgezeichnet

Kommentare