Hatte er möglicherweise Helfer?

Flucht bei Klinikbesuch: Polizei fasst Häftling

München - Der 25-jährige Häftling, der bei einem Klinikbesuch in München geflohen ist, ist gefasst. Die Polizei hat ihn in Tschechien aufgegriffen. 

Wie die Polizei mitteilt, wurde der 25-Jährige am Montagabend in einer kleinen Stadt in Tschechien festgenommen. Der Erfolg sei durch die enge Zusammenarbeit mit den tschechischen Behörden zustande gekommmen, heißt es im Polizeibericht.

Unklar ist allerdings, wie der 25-Jährige nach Tschechien, sein Heimatland, gelangen konnte - und ob er möglicherweise Helfer hatte. Das muss die Polizei nun klären.

Der 25-Jährige war beim Besuch einer Münchner Klinik am 19. August aus einem Fenster geflohen. Er ist wegen versuchtem Totschlags inhaftiert.


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau erdrosselt: 82-Jähriger muss dauerhaft in die Psychiatrie
Das Urteil im Prozess gegen den demenzkranken Alfred W. ist schneller gefallen als erwartet. Der 82-Jährige kommt nie wieder auf freien Fuß, weil er seine Frau …
Frau erdrosselt: 82-Jähriger muss dauerhaft in die Psychiatrie
Wird die Bahn als Betreiber der Münchner S-Bahn bald abgelöst?
Die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) sucht nach Bahn-Gesellschaften, die ab 2020 das Münchner S-Bahn-Netz übernehmen. Möglicherweise wird die Bahn dann als …
Wird die Bahn als Betreiber der Münchner S-Bahn bald abgelöst?
Ehefrau erdrosselt: Gericht weist dementen Rentner in Psychiatrie ein
Seit einem Schlaganfall ist der 82-Jährige aggressiv geworden. Der Rentner stellt eine Gefahr für die Allgemeinheit, entscheidet ein Gericht. 
Ehefrau erdrosselt: Gericht weist dementen Rentner in Psychiatrie ein
Ein Jahr Integrationskurs: Wie haben sich die Teilnehmer entwickelt?
In München pauken jährlich tausende Ausländer in Integrationskursen. Es geht um Grammatik – und um Politik. Wir waren dabei und haben gesehen, welche Fortschritte in …
Ein Jahr Integrationskurs: Wie haben sich die Teilnehmer entwickelt?

Kommentare