SEK-Einsatz in Kirchheim: Mutter und Sohn tot - Polizisten schwer verletzt

SEK-Einsatz in Kirchheim: Mutter und Sohn tot - Polizisten schwer verletzt
+
Rettungskräfte an der Unfallstelle.

Kreuzung war länger gesperrt

Großeinsatz für Feuerwehr: Zwei Autos krachen auf Otto-Hahn-Ring aufeinander

In Neuperlach ist am Montag ein schwerer Unfall passiert: Ein BMW und ein Peugeot sind auf dem Otto-Hahn-Ring zusammengestoßen. Die Feuerwehr musste eine Frau aus einem Auto befreien.

München - Die Feuerwehr München berichtet: Im Kreuzungsbereich Heidestraße und Otto-Hahn-Ring kam es zum Zusammenstoß zwischen einem BMW und einem Renault. Dabei wurde der Renault auf Höhe der Beifahrerseite getroffen. Nach dem Eingang des Notrufes in der Integrierten Leitstelle wurden zuerst ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Wache Neuperlach sowie ein Rettungswagen alarmiert. 

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten fest, dass die Beifahrerin in ihrem Wagen eingeschlossen ist. Der Einsatzleiter forderte daraufhin weitere Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte nach. Die beiden Fahrer der Unfallwagen konnten ihre Fahrzeuge selbständig verlassen. Nach einer medizinischen Erstversorgung wurde die 70-jährige Beifahrerin mit technischen Geräten aus dem Renault befreit. 

Sie und der Fahrer des BMW wurden aufgrund der Aufprallgeschwindigkeit vorsorglich in den Schockraum zur weiteren Untersuchung transportiert. Nach derzeitigem Kenntnisstand haben sich beide nur leicht verletzt. Der Fahrer des Renault blieb unverletzt. Während der Rettungsarbeiten wurde der Kreuzungsbereich komplett gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache ermittelt die Polizei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich bin Münchner - ich bin Muslim“: Stadt startet Postkarten-Kampagne gegen Alltagsrassismus
Obwohl sie Münchner sind, fühlen sie sich hier nicht immer wohl. Nun startet die Stadt München eine Postkarten-Kampagne. 
„Ich bin Münchner - ich bin Muslim“: Stadt startet Postkarten-Kampagne gegen Alltagsrassismus
Riemer See: Taucher machen traurigen Fund - Polizei nennt brisantes Detail
Großeinsatz am Riemer See: Ein junger Mann (25) wurde dort seit Montagabend vermisst. Feuerwehrtaucher und Hubschrauber suchten nach ihm. Nun gibt es traurige Gewissheit.
Riemer See: Taucher machen traurigen Fund - Polizei nennt brisantes Detail
Münchner Taxler wollte Terrorist werden: 32-Jähriger war fast in Syrien - dann kehrte er zurück 
Ein 32-jähriger Taxifahrer aus München radikalisierte sich und wollte für den Islamischen Staat sterben. An der Grenze zum Kriegsgebiet machte er einen Rückzieher. Nun …
Münchner Taxler wollte Terrorist werden: 32-Jähriger war fast in Syrien - dann kehrte er zurück 
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht
Nicht nur Münchner Mieter verzweifeln an den stetig steigenden Kosten. Laut Experten winkt bald aber ein Ende des Immo-Irrsinns. Hier äußern sie sich.
Mieten in München: Offenbar Ende des Immo-Irrsinns in Sicht

Kommentare