Küchenbrand mit Folgen

Öl in der Bratpfanne richtet 25.000 Euro Schaden an

Nur einen Moment lang ließen eine Mutter und ihr Sohn eine Pfanne auf dem Herd in ihrer Perlacher Wohnung unbeaufsichtigt. Das hätten sie besser nicht tun sollen.

München - Rund 25.000 Euro Sachschaden hat am Freitagmittag ein kleinerer Küchenbrand in einem Apartment in Perlach angerichtet. Eine Mutter und ihr Sohn wollten kochen, als sich in einem unbeaufsichtigten Moment das Öl in einer Pfanne entzündete. Die Flammen griffen sofort auf den Dunstabzug und die Kücheneinrichtung über. 

Mutter und Sohn flüchteten aus der Wohnung im ersten Stock. Beim Eintreffen der Feuerwehr rauchte es aus den Fenstern. Ein Trupp unter Atemschutz hatte den Küchenbrand schnell gelöscht. Da aber die Küchentüre offen gestanden hatte, wurde die komplette Einrichtung des Apartments schwer in Mitleidenschaft gezogen. Nach der Belüftung des Mehrfamilienhauses mit einem Hochleistungslüfter konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

mab

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwabing: Geisterradler sollen legal werden
Radler sollen künftig auf der Hohenzollernstraße entgegen der Einbahn-Richtung fahren dürfen. Wenn es nach dem zuständigen Bezirksausschuss (BA) Schwabing-Freimann geht, …
Schwabing: Geisterradler sollen legal werden
Miet-Wahnsinn: Mutter und ihre drei Kinder stehen auf der Straße
Eine Alleinerziehende steht auf der Straße. Die Mutter von drei Kindern steht vielleicht bald ohne Dach über dem Kopf da - weil es der Noch-Ehemann so will. 
Miet-Wahnsinn: Mutter und ihre drei Kinder stehen auf der Straße
Abriss-Verbot und Mietpreis-Deckel: So stoppt OB Reiter die Luxussanierer
Die Stadt will Mieter besser schützen und in bestimmten Arealen Rechte von Immobilieneigentümern begrenzen. Dazu ist eine Reform der Erhaltungssatzung vorgesehen. 
Abriss-Verbot und Mietpreis-Deckel: So stoppt OB Reiter die Luxussanierer
Münchner Schülerin vor 30 Jahren getötet - Ermittler sicher: Mörder endlich gefasst
30 Jahre nach der schrecklichen Tat scheinen die Mörder der im Alter von 18 Jahren vergewaltigten und getöteten Inga Maria Hauser gefunden zu sein. 
Münchner Schülerin vor 30 Jahren getötet - Ermittler sicher: Mörder endlich gefasst

Kommentare