Küchenbrand mit Folgen

Öl in der Bratpfanne richtet 25.000 Euro Schaden an

Nur einen Moment lang ließen eine Mutter und ihr Sohn eine Pfanne auf dem Herd in ihrer Perlacher Wohnung unbeaufsichtigt. Das hätten sie besser nicht tun sollen.

München - Rund 25.000 Euro Sachschaden hat am Freitagmittag ein kleinerer Küchenbrand in einem Apartment in Perlach angerichtet. Eine Mutter und ihr Sohn wollten kochen, als sich in einem unbeaufsichtigten Moment das Öl in einer Pfanne entzündete. Die Flammen griffen sofort auf den Dunstabzug und die Kücheneinrichtung über. 

Mutter und Sohn flüchteten aus der Wohnung im ersten Stock. Beim Eintreffen der Feuerwehr rauchte es aus den Fenstern. Ein Trupp unter Atemschutz hatte den Küchenbrand schnell gelöscht. Da aber die Küchentüre offen gestanden hatte, wurde die komplette Einrichtung des Apartments schwer in Mitleidenschaft gezogen. Nach der Belüftung des Mehrfamilienhauses mit einem Hochleistungslüfter konnte die Feuerwehr wieder abrücken.

mab

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Perfekt: Der Arnulfsteg wird gebaut
Die Zukunft des Arnulfstegs war ungewiss. Das Projekt wurde verschoben, obwohl Anfang des Jahres schon mit dem Bau begonnen werden sollte. Nun gibt es eine Wende.    
Perfekt: Der Arnulfsteg wird gebaut
Eine Schande: So viel Essen schmeißen die Münchner täglich weg!
Täglich werden in München 168 Tonnen Essen weggeworfen. Der Ernährungsminister schlägt Alarm. Lesen Sie hier die Fakten, die Probleme, die Lösungen.
Eine Schande: So viel Essen schmeißen die Münchner täglich weg!
Dieser Super-Vogel soll jetzt die Tauben am Stachus verjagen
Tauben fühlen sich im Stachus-Untergeschoss wohl und das ist leider ein Problem. Der Taubendreck ist eklig und die Vögel eine rechte Plage. Ein Wüstenbussard soll nun …
Dieser Super-Vogel soll jetzt die Tauben am Stachus verjagen
Tür blockiert: Aggressive Männer behindern Abfahrten von ICE und Nachtzug 
Zwei Männer blockierten am Wochenende die Abfahrten von zwei Fernzügen. Die Gründe sind unklar. 
Tür blockiert: Aggressive Männer behindern Abfahrten von ICE und Nachtzug 

Kommentare