Bademeister verständigt Polizei

Mädchen belästigt: 15-Jähriger im Michaelibad festgenommen

München - Weil er einem Mädchen im Becken an den Po und in den Genitalbereich gefasst hat, ist ein 15-Jähriger im Michaelibad festgenommen worden. Auch zwei Freunde des Teenagers wurden mitgenommen. Sie hatten zwei Mädchen an den Po gefasst.

Wie die Polizei berichtet, passierte der Vorfall am Samstag 09.01.2016, gegen 19.45 Uhr im Michaelibad. Ein 15-Jähriger Syrer und zwei Freunde waren im Außenbecken und an der Rutsche. Dort wurde eine 17-jährige Münchnerin aus der Gruppe mehrmals am Po berührt. Der 15-Jährige fasste bei einer Gelegenheit außerdem unter die Badehose der 17-Jährigen und strich ihr mit einem Finger durch den Genitalbereich. Als die 14-jährige Schwester des Mädchen ebenfalls ins Außenbecken kam, wurde auch sie von den drei Jungs am Po angefasst.

Beide Mädchen wehrten sich und flüchteten aus dem Becken. Sie meldeten den Vorfall dem Bademeister. Der holte die drei Jugendlichen aus dem Becken und verständigte die Polizei. Alle Drei wurden vorläufig festgenommen und nach ersten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen den 15-jährigen Haupttäter werden Ermittlungen wegen des Tatvorwurfs der Vergewaltigung geführt, wie es das Strafgesetzbuch für derartige Fälle vorsieht, erklärt ein Polizeisprecher.    

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stellwerkstörung behoben: S-Bahnen fahren wieder normal
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Stellwerkstörung behoben: S-Bahnen fahren wieder normal
Eitler Serien-Einbrecher: Ein Bild auf seinem Handy wird ihm zum Verhängnis
Das Selfie auf seinem Handy führte die Polizei auf die Spur eines Einbrechers, der in München schon mehrfach zugeschlagen hat.
Eitler Serien-Einbrecher: Ein Bild auf seinem Handy wird ihm zum Verhängnis
33-Jähriger droht mit Messer und wird von Polizisten überwältigt
Einer Zivilstreife der Polizei fiel am späten Donnerstagabend in Milbertshofen ein Mann auf, der ein Messer in der Hand hielt und damit jemanden bedrohte. Die Beamten …
33-Jähriger droht mit Messer und wird von Polizisten überwältigt
TV-Ärger: Störung im Großraum München
Und das ausgerechnet am Samstagabend zur Prime Time! Im Raum München hatten viele TV-Zuschauer Störungen zu beklagen - und ärgerten sich.
TV-Ärger: Störung im Großraum München

Kommentare