Bademeister verständigt Polizei

Mädchen belästigt: 15-Jähriger im Michaelibad festgenommen

München - Weil er einem Mädchen im Becken an den Po und in den Genitalbereich gefasst hat, ist ein 15-Jähriger im Michaelibad festgenommen worden. Auch zwei Freunde des Teenagers wurden mitgenommen. Sie hatten zwei Mädchen an den Po gefasst.

Wie die Polizei berichtet, passierte der Vorfall am Samstag 09.01.2016, gegen 19.45 Uhr im Michaelibad. Ein 15-Jähriger Syrer und zwei Freunde waren im Außenbecken und an der Rutsche. Dort wurde eine 17-jährige Münchnerin aus der Gruppe mehrmals am Po berührt. Der 15-Jährige fasste bei einer Gelegenheit außerdem unter die Badehose der 17-Jährigen und strich ihr mit einem Finger durch den Genitalbereich. Als die 14-jährige Schwester des Mädchen ebenfalls ins Außenbecken kam, wurde auch sie von den drei Jungs am Po angefasst.

Beide Mädchen wehrten sich und flüchteten aus dem Becken. Sie meldeten den Vorfall dem Bademeister. Der holte die drei Jugendlichen aus dem Becken und verständigte die Polizei. Alle Drei wurden vorläufig festgenommen und nach ersten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen den 15-jährigen Haupttäter werden Ermittlungen wegen des Tatvorwurfs der Vergewaltigung geführt, wie es das Strafgesetzbuch für derartige Fälle vorsieht, erklärt ein Polizeisprecher.    

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Mega-Staufalle in München: Autofahrer kalt erwischt - KVR zieht erste Bilanz
Staus sind Autofahrer in München - speziell zu den Stoßzeiten - gewohnt. Rund um den Altstadtringtunnel droht in der nächsten Zeit wieder hoher Blutdruck und langsames …
Neue Mega-Staufalle in München: Autofahrer kalt erwischt - KVR zieht erste Bilanz
Deutsche Metropolen schwitzen bei Tropen-Hitze: Doch Wetter-Phänomen bringt München erstaunliche Sonderrolle
Das Wetter in München sorgte in den vergangenen Tagen für wenig Sommer-Stimmung. Doch nach dem teils heftigem Dauerregen bahnt sich die Wende an: Eine Hitze-Welle rollt …
Deutsche Metropolen schwitzen bei Tropen-Hitze: Doch Wetter-Phänomen bringt München erstaunliche Sonderrolle
München wird von Plagen heimgesucht: Wespen kosten Nerven - am See bohren sich Zerkarien in Haut von Menschen
Der Super-Sommer mit wechselhaften Bedingungen ist gut für die Natur. Das gilt jedoch auch für unliebsame Tierchen, die auf der Suche nach Nahrung vor Menschen nicht …
München wird von Plagen heimgesucht: Wespen kosten Nerven - am See bohren sich Zerkarien in Haut von Menschen
Das Monster vom Maisfeld in München-Feldmoching ist gefasst - Er kam erst vor vier Wochen frei
Der 35-jährige Münchner soll bereits 2009 eine Frau im Auto missbraucht haben. Erst kürzlich wurde er aus der Sicherungsverwahrung entlassen - und schlug wohl prompt in …
Das Monster vom Maisfeld in München-Feldmoching ist gefasst - Er kam erst vor vier Wochen frei

Kommentare