19-Jähriger kollidiert mit Bauzaun

Mülleimer touchiert: Radfahrer nach Sturz schwer verletzt

  • schließen

München - Ein 19-jähriger Radfahrer streift nahe einer Baustelle einen Abfalleimer, stürzt und verletzt sich dabei schwer.

Wenn er sich an die Verkehrsregeln gehalten hätte, wäre das Ganze vermutlich nicht passiert. Doch ein 19-jähriger Radfahrer fuhr am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr verbotenerweise auf einem Fußgängerweg zwischen der Heinrich-Wieland-Straße und der Albert- Schweitzer-Straße in der Nähe des Werner-von-Siemens-Gymnasiums.

Wie die Polizei mitteilt, streifte er dabei aus unbekannten Gründen einen vor einem Bauzaun abgestellten Abfalleimer. Er verlor die Kontrolle, verriss seinen Lenker und kollidierte anschließend mit einer Trägerstange des Bauzaunes. Anschließend stürzte er samt Fahrrad auf den nackten Beton. Bei diesem Sturz zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu: Schädel-Hirn-Trauma, Mittelgesichtskieferfraktur, offene Verletzungen des rechten Auges, Beckenfraktur, zahlreiche Prellungen und Abschürfungen.

Offenbar orientierungslos und stark verwirrt taumelte der 19-Jährige zur Fußgängerüberführung der Albert-Schweitzer-Straße, wo er einer Frau in die Arme lief, die sich seiner annahm und den Rettungsdienst verständigte. Dieser brachte den Verletzten sofort in ein Münchner Krankenhaus, wo er aufgrund seiner Kopfverletzungen unverzüglich operiert wurde.

Immerhin ist der Gestürzte derzeit außer Lebensgefahr, der genaue Grund für den schlimmen Sturz steht noch nicht fest, die Polizei schließt eine Fremdbeteiligung allerdings bislang aus.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ausgesetztes Baby in Neuperlach: Mutter jetzt in U-Haft
Ein Frau wollte in Neuperlach einfach nur mit ihrem Hund Gassi-Gehen. Dabei entdeckt sie in einem Gebüsch ein Neugeborenes. Die Mutter stammt aus Gießen.
Ausgesetztes Baby in Neuperlach: Mutter jetzt in U-Haft
Münchner Krankenschwester sucht Wohnung und bietet ungewöhnliche Zusatzleistung an
Isabell Wäß (39) ist Kinderkrankenschwester und Pflegepädagogin in München, ihr Mann (44) ist bald fertig ausgebildeter Krankenpfleger. Sie wollen mit ihren Kindern in …
Münchner Krankenschwester sucht Wohnung und bietet ungewöhnliche Zusatzleistung an
Tauben-Plage: Jetzt muss sogar der Marienplatz gesperrt werden
Man muss schon genau hinsehen, um sie zu erkennen: die Taubennetze vor dem Münchner Rathaus. Sie hängen vor den Balkonen oder auch dem Glockenspiel und werden gerade …
Tauben-Plage: Jetzt muss sogar der Marienplatz gesperrt werden
Traditionscafé Rischart am Marienplatz wieder offen: Umbau kostete 2,5 Millionen Euro
Seit Juni haben Handwerker im Rischart am Marienplatz gewerkelt. Nun hat der Traditionsbäcker seine rundum erneuerte Filiale wiedereröffnet. Der Umbau kostet 2,5 …
Traditionscafé Rischart am Marienplatz wieder offen: Umbau kostete 2,5 Millionen Euro

Kommentare