Polizei sucht Audi-Fahrer

Ärgerlicher Zwischenfall nach schwerem Unfall auf A8

  • schließen

München - Bei einem schweren Unfall auf der A8 blieben zum Glück alle Beteiligten unverletzt. Doch dann kam es zu einem ärgerlichen Zwischenfall.

Ein laut Polizeischilderung sehr drastisch klingender Unfall auf der A8 ging zunächst glimpflich aus. Doch dann kam es noch zu einem ärgerlichen Zwischenfall.

Am Freitagabend gegen 22 Uhr befuhr ein 68-jähriger Rosenheimer mit seinem Audi die A8 in Fahrtrichtung Salzburg. Er sei laut Polizei-Pressebericht kurz nach dem Autobahnbeginn in Ramersdorf auf dem linken Fahrstreifen gewesen und wollte den Fiat einer 53-jährigen Münchnerin überholen, die rechts fuhr. Plötzlich sei die Fiatfahrerin sehr weit nach links gezogen. Dadurch sei er erschrocken, riss das Steuer nach links und krachte in die Mittelleitplanke. Von dort schleuderte der Audi zurück, um die eigene Achse und anschließend in die rechte Leitplanke. 

Der Aufprall war so heftig, dass das Fahrzeug von dort wieder über die Fahrstreifen in die Mittelleitplanke und dann wieder zurück nach rechts geschleudert wurde. 

Die Fahrerin des Fiat schildert, dass sie mit dem Unfall nichts zu tun gehabt habe. 

Am Audi entstand Totalschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke wird auf 2000 Eurogeschätzt. Es wurden keine Personen verletzt.

Autofahrer nimmt Leuchte mit

Sogenannte Nissenleuchten.

Die Unfallstelle wurde durch die eingesetzten Beamten deutlich sichtbar mit Warnleuchten, sogenannten Nissenleuchten, gesichert. Diese sollten den Verkehr vom rechten auf den linken Fahrstreifen leiten. 

Ein noch unbekannter Autofahrer fuhr so dicht an den eingesetzten Beamten vorbei, dass er eine dieser Leuchten überfuhr. Die Leuchte verfing sich am Unterboden dieses Fahrzeuges und wurde so „mitgenommen“. Gegen 23.15 Uhr wurde die Leuchte bei der nächsten Ausfahrt zur Kreisstraße gefunden. Der flüchtige Autofahrer hatte sie dort im Grünstreifen abgelegt. Es handelte sich um einen schwarzen Audi A3 aus Würzburg. Weitere Ermittlungen laufen.

lin

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tag 7 auf der Wiesn: Dieser Promi trägt im Bierzelt eine 100.000-Euro-Kette 
Die erste Woche des Oktoberfests 2017 geht mit dem bevorstehenden Wochenende in die heiße Phase. Welche Zelte haben noch offen? Welcher Promi lässt die Sau raus? Im …
Tag 7 auf der Wiesn: Dieser Promi trägt im Bierzelt eine 100.000-Euro-Kette 
Diese Wiesn-Wurst sorgt für viel Kritik - und dann zeigt jemand etwas noch Schlimmeres
Eine Spezial-Wurst zur Wiesn in einem Discounter sorgt für viel Kritik bei Bayern - doch ein Facebook-User hat noch etwas viel Schlimmeres entdeckt.
Diese Wiesn-Wurst sorgt für viel Kritik - und dann zeigt jemand etwas noch Schlimmeres
Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)
Seit einem Jahr träumt Nadine Wimmer (18) davon, tz-Wiesn-Madl zu werden - jetzt hat sie es geschafft. Wer ist die blonde Schönheit aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck? 
Familienmensch mit Freiheitsdrang: So tickt tz-Wiesn-Madl Nadine (18)
Wiesn brutal: Gaffer prügeln Ersthelfer ins Krankenhaus
Ein Münchner und ein Erdinger haben auf dem Oktoberfest Zivilcourage gezeigt und sind dafür brutal verprügelt worden. Für einen der Männer endete der Abend mit …
Wiesn brutal: Gaffer prügeln Ersthelfer ins Krankenhaus

Kommentare