Grundsteinlegung Balan
+
Die Grundsteinlegung des „neuen balan“ - Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner (l.) hilft mit.

Das „neue balan“

Neuer Büro-Riese in München: Mega-Gebäude mit Plaza und 50-Meter-Pool

In Ramersdorf entsteht ein neuer Büro-Riese. Das „neue balan“ an der Balanstraße wird ein neuer Hingucker. Für die künftigen Büro-Mieter gibt es ein besonderes Highlight.

München - Noch klafft an der Balanstraße ein riesiges Loch: Bis Mitte 2023 entsteht hier in München*-Ramersdorf* das Haus 28 des Projekts neue balan. Der Neubau, für den am Montag der offizielle Grundstein gelegt wurde, vervollständigt die Straßenfront und den Gewerbepark auf dem früheren Siemens- und Infineon-Areal. Das sechsgeschossige Gebäude umfasst 30.000 Quadratmeter Büro- und Showroom-Flächen. Am Ende wird die „neue balan“ eine Gesamt-Mietfläche von etwa 200.000 Quadratmetern haben, aufgeteilt auf mehrere Gebäude. Ein Büro-Riese!

Aus dem ehemaligen Industrie-Standort sei ein vielfältiger Campus geworden – „einfach gute Architektur für gute Arbeit“, lobt Wirtschaftsreferent Clemens Baumgärtner (CSU).

München: 50 Meter langer Pool als Highlight für die Mitarbeiter

Im Inneren des Gebäudes ist eine Plaza geplant: Der mit Glas überdachte Platz erstreckt sich über fast zwei Drittel der Breite. Die Fassaden mit Schwarz-Weiß-Kontrasten im Bauhaus-Stil sollen an den industriellen Charakter des Geländes erinnern.

Nebenan sind bereits Firmen aus vielen verschiedenen Branchen: So befinden sich etwa Sony und die Medien-Design-Hochschule auf dem Gelände. Highlight für die Mitarbeiter der Mieter: ein 50 Meter langer Pool! ick - *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare