+
Einbrecher

Zeugenaufruf gestartet

Mann bei Einbruch ertappt - jetzt sucht ihn die Polizei

In München hat ein Mann versucht, in ein Mehrfamilienhaus einzubrechen. Er wurde ertappt und floh.Jetzt sucht die Polizei den Täter.

München - Wegen eines versuchten Wohnungseinbruchs in der Kurt-Eisner-Straße in Neuperlach sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Die Tat ereignete sich am Mittwoch, 18.09.2019, gegen 11:20 Uhr. Einem Bewohner war ein Mann in einem Mehrfamilienhaus verdächtigt vorgekommen. Der mutmaßliche Täter habe sich im sechsten Geschoss des Hauses aufgehalten. 

In München wurde erst Ende August ein Serien-Einbrecher verurteilt. Über 15 Jahre verschaffte sich der Mann mit derselben Methode Zutritt zu Wohnungen, um dort zu klauen.

Wohnungseinbruch in Neuperlach - Verdächtiger verlässt schnell den Tatort

Nachdem dem Bewohner der Mann aufgefallen war, sprach er den Hausmeister des Wohnhauses darauf an. Kurz danach ging der mutmaßliche Täter an beiden vorbei, ignorierte die Fragen der Männer und machte sich eilig aus dem Staub.

In einem anderen Fall legte ein Mann eine Einbruch-Serie hin: Er brachte es zu fünf Einbrüchen in nur zwei Tagen.

Wohnungseinbruch in Neuperlach: Polizei sucht jetzt Zeugen

Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen, um den Verdächtigen fündig zu machen: Es handelt sich um eine männliche Person, ca. 40 Jahre alt, etwa 175 cm groß. Er soll schlank sein, ca. 80 kg wiegen, dunkle Haare haben und ein osteuropäisches Äußeres haben. Er trägt keinen Bart und hat keine Brille. Angezogen war der Verdächtige mit einer dunklen Jeans, einer dunklen Baseball-Cap mit kleinem weiß/beigen Aufdruck und dunklen Schuhen.

Wohnungseinbruch in Neuperlach: Polizei hofft auf Hinweise

Die Polizei sucht jetzt nach Hinweisen. Personen, die etwas melden möchten werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 53 in Verbindung zu setzen. Die Telefonnummer lautet: 089 / 2910-0.

Das könnte Sie auch interessieren: Nach einem Wohnungsbrand wurden zwei Personen in Regensburg leblos aufgefunden. Die Ermittler schließen ein Gewaltverbrechen derzeit nicht aus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stellt sich vor Neunjährige, ruft „Heil Hitler“ und packt sein Glied aus
Was dieser 34-Jährige in kurzer Zeit an Straftaten angesammelt hat, überrascht selbst die Polizei München. In der Arrest-Zelle ging es weiter.
Mann stellt sich vor Neunjährige, ruft „Heil Hitler“ und packt sein Glied aus
Liste: Das sind die 40 reichsten Familien aus München und Umland - darunter 12 Milliardäre
Das Manager Magazin hat die 1001 reichsten Deutschen zusammengesucht. Wir haben die Liste auf Münchner geprüft - und sind fündig geworden. 40 Superreiche kommen aus …
Liste: Das sind die 40 reichsten Familien aus München und Umland - darunter 12 Milliardäre
Stadelheim-Chef spricht über Zschäpe und prominente Insassen: „Große Herausforderung“
Die JVA Stadelheim ist Bayerns größtes Gefängnis. Seit 125 Jahren werden hier Häftlinge weggesperrte. Im tz-Interview spricht der Chef Michael Stumpf über seine …
Stadelheim-Chef spricht über Zschäpe und prominente Insassen: „Große Herausforderung“
Münchner Polizei stoppt Hochzeitskorso mit 70 Fahrzeugen - einige bleiben uneinsichtig
Ein geplanter Hochzeitskorso mit etwa 70 Fahrzeugen hat in München für einen großen Polizeieinsatz gesorgt. Während der Brautvater sich einsichtig zeigte, waren andere …
Münchner Polizei stoppt Hochzeitskorso mit 70 Fahrzeugen - einige bleiben uneinsichtig

Kommentare