Autofahrer konnte nicht mehr bremsen

Nach schwerem Unfall: Münchner Radler (78) stirbt in Klinik

Anfang Januar ist ein 78-Jähriger auf seinem Fahrrad beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Mann ist jetzt gestorben.

Wie die Polizei mitteilt, starb der Münchner am Montag in einem Krankenhaus.

Er hatte am 3. Januar mit seinem Radl die Heinrich-Lübke-Straße an der Kreuzung zum Schumacherring überquert und war von einem 53-Jährigen angefahren worden.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf derFacebook-Seite „Perlach – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Coronavirus: Münchner schämt sich für Mutter, als diese nach Hause kommt - und zeigt der Welt, weshalb
Seine eigene Mama bloßstellen? Das macht niemand gern. Doch ein Anblick in Corona-Zeiten brachte einen Münchner nun zum Schämen.
Coronavirus: Münchner schämt sich für Mutter, als diese nach Hause kommt - und zeigt der Welt, weshalb
OB-Wahl in München: Die Stichwahl muss entscheiden - Dieter Reiter oder Kristina Frank?
Die OB-Wahl in München wird in der Stichwahl entschieden. Kann Kristina Frank noch einmal überraschen? Alle Entwicklungen im Live-Ticker.
OB-Wahl in München: Die Stichwahl muss entscheiden - Dieter Reiter oder Kristina Frank?
OB-Wahl in München: Ergebnisse der Stichwahl zwischen Dieter Reiter und Kristina Frank
Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 in der Stadt München: Die Wähler entschieden über Oberbürgermeister, Stadtrat und Bezirksausschüsse.
OB-Wahl in München: Ergebnisse der Stichwahl zwischen Dieter Reiter und Kristina Frank
Coronavirus in München: Polizei beantwortet wichtige Fragen - Fans des TSV 1860 trauern um Karl Margraf
Das Coronavirus hat München fest im Griff. Wie werden die Menschen am Wochenende auf das schöne Wetter reagieren? Alle Entwicklungen im Ticker.
Coronavirus in München: Polizei beantwortet wichtige Fragen - Fans des TSV 1860 trauern um Karl Margraf

Kommentare