+
Zu der Attacke kam es am Neuen Südfriedhof.

Täter nach Angriff am Neuen Südfriedhof flüchtig

Mysteriöse Messer-Attacke: "Sch***e, das ist der Falsche!"

München - Was für ein Schock: Drei Männer sprangen am Mittwoch aus einem Gebüsch in Ramersdorf und stachen in Richtung eines Passanten. Doch anscheinend wollten sie einen anderen angreifen.

Der 24-Jährige Münchner war am Mittwochabend gegen 19 Uhr zu Fuß im Bereich der Hochäckerstraße 90 nahe des Neuen Südfriedhofs in Ramersdorf unterwegs. Plötzlich sprangen drei unbekannte Männer aus einem Gebüsch und griffen ihn an: Wie die Polizei berichtet, stach einer dabei mit einem Messer in Richtung des Opfers.

Der 24-Jährige konnte glücklicherweise nach hinten ausweichen. Das Messer streifte ihn nur leicht. Der Mann gibt an, einer der Angreifer habe geschrien: "Scheiße, das ist der Falsche!" Anscheinend sollte die Attacke wohl einen anderen treffen.

Alle drei Männer flüchteten in Richtung des Südfriedhofes. Der 24-Jährige begab sich in Begleitung seines Cousins zu Fuß in ein Krankenhaus. Dort wurde die oberflächliche Wunde ambulant versorgt. Das Krankenhaus verständigte die Polizei, welche die Ermittlungen aufnahm.

Wer etwas gesehen hat, soll sich hier melden:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Konzert-Kracher: Die Rolling Stones kommen nach München!
Das Gerücht wabert schon seit einiger Zeit durch die Musikszene – jetzt scheint zumindest hinter den Kulissen Klarheit zu herrschen: Die Rolling Stones kommen im Herbst …
Konzert-Kracher: Die Rolling Stones kommen nach München!
Grüne fordern besseren Baumschutz in München
Immer mehr Bäume in München fallen dem Siedlungsdruck zum Opfer. Die Stadtrats-Grünen haben deshalb einen Forderungskatalog für besseren Baumschutz erarbeitet. Außerdem …
Grüne fordern besseren Baumschutz in München
Schon wieder! Polizei schnappt vier Automaten-Treter in der Au
Diese Fälle häufen sich: Die Polizei hat am Dienstag vier Jugendliche festgenommen, die in der Au gegen mehrere Zigarettenautomaten getreten hatten. Ein 18-Jähriger ist …
Schon wieder! Polizei schnappt vier Automaten-Treter in der Au
Polizei schnappt Drogenkurier - und ermittelt seinen Komplizen 
Die Polizei fand bei einem 23-Jährigen mehrere hundert Gramm Marihuana. Weil er sehr kooperativ ist, kann die Polizei noch einen weiteren Mann aufgreifen.
Polizei schnappt Drogenkurier - und ermittelt seinen Komplizen 

Kommentare