Unfall Balanstraße
1 von 5
Die Polizei untersucht den Unfallort, an dem am Dienstagabend ein 14-jähriger Radfahrer von einem PKW erfasst wurde.
Unfall Balanstraße
2 von 5
Die Polizei untersucht den Unfallort, an dem am Dienstagabend ein 14-jähriger Radfahrer von einem PKW erfasst wurde.
Unfall Balanstraße
3 von 5
Die Polizei untersucht den Unfallort, an dem am Dienstagabend ein 14-jähriger Radfahrer von einem PKW erfasst wurde.
Unfall Balanstraße
4 von 5
Die Polizei untersucht den Unfallort, an dem am Dienstagabend ein 14-jähriger Radfahrer von einem PKW erfasst wurde.
Unfall Balanstraße
5 von 5
Die Polizei untersucht den Unfallort, an dem am Dienstagabend ein 14-jähriger Radfahrer von einem PKW erfasst wurde.

Ohne Licht unterwegs

Radler (14) fährt Zickzack und wird von Auto erfasst

  • schließen

München - Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagabend an der Balanstraße ereignet. Ein 14-Jähriger überquerte die Straße und wurde dabei von einem Auto erfasst. 

Es muss eine regelrechte Fahrt im Zickzack gewesen sein, so wie die Polizei München den Ablauf des Unfalls an der Balanstraße am Dienstag gegen 18 Uhr schildert. 

Ein 14-jähriger Radfahrer fuhr auf dem Radweg der Balanstraße, bog ab und überquerte die Fahrbahn zwischen zwei an der Ampel stehenden Fahrzeugen. Ohne anzuhalten, fuhr er laut Polizei auf die entgegengesetzte Fahrbahn. 

Ein Münchner (23) kam genau zu dem Zeitpunkt mit seinem Auto auf dieser Spur entlang. Er sah den Radfahrer, der ohne Licht und mit dunkler Kleidung fuhr, plötzlich vor sich auftauchen - doch da war es schon zu spät: Er erfasste den Jungen frontal, der prallte gegen die A-Säule des Wagens und den Seitenspiegel. Der 14-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Fahrbahn geschleudert und blieb dort schwer verletzt liegen. 

Ein Krankenwagen brachte den Jungen in die Klinik zur stationären Behandlung. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 8.000 Euro. 

Die Polizei sperrte den Fahrstreifen während der Unfallaufnahme, dadurch kam es zum Stau.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Brand in Schwesternwohnheim: Feuerwehr stundenlang im Einsatz
Stundenlang war die Feuerwehr am Donnerstagabend an einem Schwesternwohnheim in der Theodolindenstraße im Einsatz: In einem Keller war Feuer ausgebrochen
Brand in Schwesternwohnheim: Feuerwehr stundenlang im Einsatz
Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Bilder: So soll die neue Ochsenbraterei aussehen
Nach 37 Jahren bekommt die Ochsenbraterei auf dem Oktoberfest ein neues Zelt. Am heutigen Mittwoch wurden die Pläne vorgestellt. 
Bilder: So soll die neue Ochsenbraterei aussehen
Wie drei Mädchen die Polizei auf die Spur einer Mega-Einbrecherbande führten
Drei Mädchen waren es, die die Münchner Polizei auf die Spur eines internationalen Einbrecherclans geführt haben. Zeitweise war die Bande womöglich für nahezu jeden …
Wie drei Mädchen die Polizei auf die Spur einer Mega-Einbrecherbande führten

Kommentare