Polizei bittet um Mithilfe

80-Jährige wird Opfer von Trickdieben - Bargeld und Schmuck entwendet

Eine 80-jährige Münchnerin ist Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Ramersdorf-Perlach - Am Montag, 18.12.2017, gegen 09.30 Uhr, klingelte eine bislang unbekannte Frau an der Wohnungstür einer über 80-jährigen Münchnerin in der Rosenheimer Straße in Ramersdorf. Sie gab an, Mitarbeiterin eines Sozialdienstes zu sein. 

Da die Münchnerin in letzter Zeit mit einem Sozialdienst zu tun hatte, kam ihr die Situation nicht verdächtig vor und sie ließ die unbekannte Frau in ihre Wohnung. In der Küche verwickelte die Unbekannte die Rentnerin in ein Gespräch, das über zehn Minuten dauerte. Danach verließ sie wieder die Wohnung. 

Am nächsten Tag stellte die Münchnerin fest, dass Bargeld und Schmuck aus ihrem Schlafzimmer entwendet worden waren. Nach den ersten Ermittlungen muss eine zweite Person, während des Gesprächs in der Küche, unbemerkt die Wohnung betreten und die Diebstähle verübt haben, wie die Polizei München in ihrem Pressebericht vermeldet.

Täterbeschreibung: 

Täterin 1: Weiblich, ca. 50 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank; Bekleidung: dunkelgraue Strickmütze, dunkler Mantel. 

Täter 2: Keine Beschreibung möglich 

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommisariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen
Personalmangel: Stadtklinik lockt Pfleger mit 8000 Euro
Gute Pflegekräfte sind rar im teuren München. Mittlerweile müssen sogar Notaufnahmen schließen, weil es an Personal fehlt. Die städtischen Kliniken greifen nun tief in …
Personalmangel: Stadtklinik lockt Pfleger mit 8000 Euro
„Bitte kein zweites Neuperlach“: Anwohner laufen Sturm gegen Neubau-Projekt
Rund 150 Anwohner haben bei einer Bürgerbeteiligung in Berg am Laim ihrer Sorge Ausdruck verliehen. Stein des Anstoßes: Ein ambitioniertes Neubauprojekt.
„Bitte kein zweites Neuperlach“: Anwohner laufen Sturm gegen Neubau-Projekt
Dieser Zettel soll Herzen von Münchner Wohnungsbesitzern erweichen
Am Sendlinger Tor hängt derzeit ein ungewöhnliches Wohnungsgesuch, das manchem ein Lächeln auf die Lippen zaubert. Die Verfasserin greift zu kreativen Mitteln.
Dieser Zettel soll Herzen von Münchner Wohnungsbesitzern erweichen

Kommentare