+
Die Tramwerkstatt in der Ständlerstraße bleibt bis auf weiteres gesperrt.

Gebäude von 1918

Tramwerkstatt droht einzustürzen: MVG-Angestellte in Containern untergebracht

  • schließen

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) wird Teile der Tramwerkstatt an der Ständlerstraße in eine Leichtbauhalle auslagern müssen. 

München - Denn offenbar ist derzeit noch unklar, wann der 1918 errichtete Teil des Gebäudes wieder zur Verfügung steht. Die MVG musste die Werkstatt Anfang Januar wegen Statikproblemen schließen. Im Rahmen einer Prüfung hatten Statiker gravierende Schäden an der Werkstatthalle festgestellt. Einsturzgefahr!

Die Maschinen für die Instandsetzung der Trambahnen wurden in Bereiche verlagert, die nicht von den Schäden betroffen sind. Auch die Büroflächen wurden geräumt, die Angestellten wurden in Containern untergebracht. Das Hauptersatzteillager zog zwischenzeitlich in den Betriebshof an der Einsteinstraße. Bis Ende Februar kam es zu Ausfällen im Tramverkehr, bis zu sechs Züge täglich. „Da gibt es mittlerweile eine positive Tendenz“, sagt MVG-Sprecher Matthias Korte der tz. Man rechne nunmehr mit einem, maximal vier Ausfällen täglich.

Korte: „Jeder einzelne Ausfall ist schmerzlich“

Zudem ist der jüngere Teil des Werkstattgebäudes, errichtet im Jahr 1948, wieder in Betrieb genommen. Der Gebäudeteil von 1918 bleibt aber gesperrt, denn die Untersuchungen dauern an.

Lesen Sie auch: Neue Straßenbahnen für München: Das sind die neuen XXL-Trams

„Es ist eine reife Leistung unserer engagierten Kollegen in der Hauptwerkstätte und im Betriebshof der Tram, dass sich die Ausfälle trotz der massiven Engpasssituation an einer Hand abzählen lassen“, sagt Korte, „Auch wenn natürlich jeder einzelne Ausfall schmerzlich ist.“

Auch interessant:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw sorgte für Komplikationen: S-Bahn-Fahrgäste brauchten viel Geduld
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Lkw sorgte für Komplikationen: S-Bahn-Fahrgäste brauchten viel Geduld
Oktoberfest 2018 im Live-Ticker: Wird der Wiesn-Start verregnet? Wetter-Expertin legt sich fest
Das 185. Oktoberfest startet am Samstag (22. September). Um 12 Uhr wird Münchens Oberbürgermeister die Wiesn mit dem Anstich des ersten Bierfasses eröffnen. Lesen Sie …
Oktoberfest 2018 im Live-Ticker: Wird der Wiesn-Start verregnet? Wetter-Expertin legt sich fest
„Wenn man die falschen Fragen stellt...“ - Auch Münchner Mitarbeiter erhebt schwere Vorwürfe gegen Zara
Münchens Zara-Mitarbeiter kommen nicht zur Ruhe. In einem Blog-Artikel werden erneut schwere Vorwürfe gegen das Unternehmen laut. Die Mode-Kette wehrt sich.
„Wenn man die falschen Fragen stellt...“ - Auch Münchner Mitarbeiter erhebt schwere Vorwürfe gegen Zara
Beliebtes Lokal in München wird umfunktioniert: Neue Bühne für Theater und Kabarett
München bekommt mit dem „Waldheim“ eine neue Kleinkunst- und Kabarett-Bühne in Großhadern. Die traditionelle Gaststätte war bislang eher als Event- und Hochzeitsstätte …
Beliebtes Lokal in München wird umfunktioniert: Neue Bühne für Theater und Kabarett

Kommentare