Gewalttat in Altperlach

Unbekannte überfallen Münchnerin (27) und nehmen ihr den Schmuck ab

Eine brutale Attacke haben zwei unbekannte Männer am frühen Mittwochmorgen auf eine Münchnerin (27) verübt. Sie hielten die Frau gewaltsam fest und nahmen ihr ihren Schmuck ab. 

München - Wie die Polizei berichtet, war die 27-Jährige am Mittwoch, 13. September 2017, gegen 6 Uhr, auf dem Weg zur Arbeit und stieg am Pfanzeltplatz aus dem Bus aus. Anschließend ging sie am Hachinger Bach entlang. 

Vermutlich aus der Schwester-Adelmunda-Straße näherten sich zwei unbekannte männliche Täter. Einer hielt der 27-Jährigen den Mund zu und packte sie am Arm sowie an ihrem um den Hals gezogenen Schal. Der zweite Mann bog ihr den linken Arm auf den Rücken und nahm ihr die am Handgelenk befindliche Armbanduhr ab. Anschließend nahm dieser der Münchnerin auch die an den Ohren getragenen Ohrringe ab. Die Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Pfanzeltplatz. Die junge Frau wurde leicht verletzt und verständigte die Polizei von ihrer Arbeitsstelle aus. 

Täterbeschreibung: 

Zwei vermutlich männliche Täter, ca. 190-195 cm groß, breitschultrig, athletische Statur, dunkel gekleidet. Einer der Täter roch nach einem herben After-Shave und beide trugen schwarze Lederhandschuhe, die nach frischem Leder rochen. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zugausfälle auf den Linien S2 und S8
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Eine inzwischen behobene Stellwerksstörung am Ostbahnhof sorgt am …
Zugausfälle auf den Linien S2 und S8
Straßen-Chaos in München: Wenn der Radweg zum Hindernisparcours wird
Auf den Münchner Fahrradwegen herrscht oft Chaos. Autos oder Baustellen versperren den Weg. Auf dem Twitter-Account „Radfahren in MUC“ kann man sich davon ein genaues …
Straßen-Chaos in München: Wenn der Radweg zum Hindernisparcours wird
„Nachts hier arbeiten – der Horror!“ - Casino-Angestellte in Todesangst  
Dieses Erlebnis im Juni 2017 wird Marianne P. (Name geändert) so schnell nicht mehr vergessen. Die Casino-Angestellte wurde im Münchner Bahnhofsviertel bedroht. Hat sich …
„Nachts hier arbeiten – der Horror!“ - Casino-Angestellte in Todesangst  
Fiat stößt mit MVG-Bus zusammen - auch Tramlinie betroffen 
Ein Unfall beeinträchtigte den Feierabendverkehr in Obergiesing. Es kam auch zu Verspätungen bei der Trambahn. 
Fiat stößt mit MVG-Bus zusammen - auch Tramlinie betroffen 

Kommentare