Teurer Schaden

Zeugen gesucht: Feuerteufel steckt Auto und Boot in Brand

München - Wer hat etwas Verdächtiges gesehen? In der Samstagnacht wurden in Altperlach ein PKW und ein Kleinboot in Brand gesetzt. Die Polizei sucht noch nach Zeugen. 

Am Samstag wurden in der Nacht gegen 01.35 Uhr im Bereich der Wendeschleife der Hofer Straße in Altperlach ein brennender Pkw und ein brennendes Kleinboot auf einem Anhänger festgestellt. Der oder die bislang unbekannten Täter setzten den Pkw der Marke Citroen dadurch in Brand, dass sie einen brennbaren Gegenstand unter den Heckwischer klemmten und diesen anzündeten. 

So wurde die Heckklappe, insbesondere der Lack beschädigt. Am Boot wurde die Abdeckplane angezündet. Dadurch wurde der Lack des Bootes großflächig beschädigt. Die Feuerwehr konnte beide Fahrzeuge löschen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro.

Zeugenaufruf: 

Wer hat in der Nacht von Freitag, 14.10.2016, auf Samstag, 15.10.2016, zwischen 01.00 Uhr und 02.00 Uhr im Bereich der Hofer Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht, welche mit den beiden Brandlegungen in Verbindung stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zahlreiche Zugausfälle am Morgen: Diese S-Bahnen sind betroffen
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Zahlreiche Zugausfälle am Morgen: Diese S-Bahnen sind betroffen
305 Millionen Euro Baukosten: Hier entsteht das Mega-Gericht
39 000 Quadratmeter Nutzfläche, 305 Millionen Euro Baukosten - Bis zum Jahr 2023 wird am Leonrodplatz das neue Strafjustizzentrum gebaut. Über die Probleme am Bau …
305 Millionen Euro Baukosten: Hier entsteht das Mega-Gericht
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Die Rad- und Fußgängerbrücke Arnulfsteg nimmt Formen an, mit ersten Arbeiten hatte das Baureferat im April begonnen. Zwei Tage sollten sich Pendler aber dick im Kalender …
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Dunkle Wolken über München - Bus brennt völlig aus 
Am Montagabend hat es auf der Moosacher Straße gebrannt. Von dem Linienbus ist nur noch ein schwarzes Gerippe übrig. Die Rauchwolken waren weithin sichtbar.
Dunkle Wolken über München - Bus brennt völlig aus 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.