Sei live dabei!

Video: So rasant war Red Bull Crashed Ice im Olympiapark

  • schließen

Wenn sich der Oly-Park zur Pilgerstätte der Ice-Cross-Gemeinde verwandelt, ist Spannung und Action garantiert. Wir waren am Freitag mit der Kamera vor Ort.

Eindrucksvoll stellten die Ice-Cross-Downhill-Cracks ihr Können am Freitag zum Start der Red Bull Crashed Ice im Olympiapark unter Beweis. Ausdauer, Schnelligkeit und die nötige Durchsetzungskraft waren gefragt, um den Ice Track zu meistern. Die Stars mussten sich nicht nur gegen die internationale Top-Riege des Sports durchsetzen, denn auch die Strecke hatte es in sich: Beim der Schikane "Triple Trouble" oder der Sprungschanze waren Kollisionen und Stürze vorprogrammiert. Gut, dass die Athleten mit der passenden Schutz-Ausrüstung gepolstert waren.

Red Bull Crashed Ice in München: Themenseite und die wichtigsten Fakten

Alle Infos zum Event in München finden Sie auf unserer Themenseite zu Red Bull Crashed Ice. Wir haben bereits die wichtigsten Fakten zu Red Bull Crashed Ice in München zusammengestellt.

Red Bull Crashed Ice 2016: Die besten Bilder vom Freitag

Red Bull Crashed Ice 2016: Die besten Bilder vom Freitag

Auch interessant

Meistgesehene Videos

tz-Wiesn-Madl 2018: So war das große Fotoshooting
Wie die Top-Models posierten die tz-Wiesn-Madl-Kandidatinnen vor der Kamera. Zuvor gab es ein professionelles Hairstyling und Make-UP für den natürlichen Look. Was am …
tz-Wiesn-Madl 2018: So war das große Fotoshooting