Sechs Verletzte

Reisebus mit Schulkindern kracht auf LKW

Schöffelding - Ein mit Schulkindern besetzter Reisebus ist auf der A 96 auf einen 40-Tonnen-Laster aufgefahren. Der Busfahrer wurde eingeklemmt, fünf weitere Fahrgäste wurden leicht verletzt.

Beim Unfall eines Reisebusses einer französischen Schulklasse sind am Montag in Oberbayern sechs Businsassen verletzt worden. Der mit der 27-köpfigen Gruppe besetzte Bus war aus zunächst ungeklärten Gründen auf der Autobahn 96 bei Schöffelding (Landkreis Landsberg) auf einen 40-Tonnen-Laster aufgefahren.

Der Busfahrer wurde eingeklemmt und mittelschwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Fünf Fahrgäste erlitten nach Angaben der Polizei leichte Blessuren. Die Autobahn musste in Richtung Lindau für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Schöffelding in Fahrtrichtung Lindau noch bis etwa 13 Uhr umgeleitet.

Weil die Kinder aus Fankreich stammen, wurde das französische Konsulat verständigt.

wei mit dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wohnung für „Corona-Helden“: Münchnerin postet spezielle Anzeige auf Facebook - mit enormer Resonanz
Inmitten der Corona-Krise hat sich eine Studentin in München eine besondere Aktion überlegt. Auf Facebook teilt sie ihr Wohnungs-Angebot für „Corona-Helden“.
Wohnung für „Corona-Helden“: Münchnerin postet spezielle Anzeige auf Facebook - mit enormer Resonanz
Münchner erlebt vor Abgabe seiner Doktorarbeit bittere Überraschung - Jodel-Community leidet mit
Viel Mitgefühl bekam ein User der Jodel-App aus München für das Foto seiner Doktorarbeit. Als er die fertige Dissertation in den Händen hielt, traute er seinen Augen …
Münchner erlebt vor Abgabe seiner Doktorarbeit bittere Überraschung - Jodel-Community leidet mit
Corona in München: Neue Todesfälle gemeldet - Polizei mit emotionalen Worten an Bürger: „Für uns alle ...“
Seit mehr als zwei Wochen gelten in Bayern Ausgangsbeschränkungen. Bei den Verstößen ist München trauriger Spitzenreiter. Nun gibt es neue Zahlen.
Corona in München: Neue Todesfälle gemeldet - Polizei mit emotionalen Worten an Bürger: „Für uns alle ...“
Jeden Tag zur gleichen Zeit: Neunjähriger Bub rührt mit Corona-Aktion in Schwabinger Hinterhof
Die Corona-Krise und die damit einhergehenden Einschränkungen belasten die Menschen in München. Doch viele sorgen mit rührenden Aktionen für Hoffnung - so auch Lukas (9) …
Jeden Tag zur gleichen Zeit: Neunjähriger Bub rührt mit Corona-Aktion in Schwabinger Hinterhof

Kommentare