Feuerwehreinsatz am Admiralbogen

Brand in München-Freimann

Einen unruhigen Samstagnachmittag hatten die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Münchner Norden: Es brannte im Keller!

München - Am Samstagnachmittag nahmen Bewohner eines sechsstöckigen Mehrfamilienhauses am Admiralbogen (nahe U-Bahnhof Fröttmaning, etwa 20 Fußminuten von der Allianz Arena) einen Brandgeruch wahr, wie die Feuerwehr mitteilt. Und tatsächlich: Im Keller war ein Feuer ausgebrochen.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwache Milbertshofen gingen unter Atemschutz in den verrauchten Keller und fanden ein Kellerabteil in Vollbrand vor. Dieses wurde zügig mit einem sogenannten C-Rohr gelöscht. 

Über ein Kellerfenster und geöffnete Wohnungsfenster drang der Brandrauch in eine Wohnung im Erdgeschoss. Die Wohnung wurde kontrolliert, aber niemand darin vorgefunden. Alle verrauchten Bereiche wurden gelüftet. 

Die Bewohner wurden zu ihrer Sicherheit für die Löscharbeiten aus dem Haus gebracht und betreut. Zur Brandursache ermittelt die Polizei, der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei 15.000 Euro.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit um „mangelhaften“ Mops Ronja: Züchterin muss viel Geld zahlen
Nach einem langen Rechtsstreit gibt es endlich eine Einigung im Streit um Mops Ronja. 
Streit um „mangelhaften“ Mops Ronja: Züchterin muss viel Geld zahlen
Frau verprügelt zuerst ihre Partnerin, dann hilfsbereiten Mann
Eine 25-Jährige schlug zuerst auf ihre Freundin (21), dann bekamen auch Ersthelfer Schläge ab. Nun stand sie vor dem Amtsgericht. 
Frau verprügelt zuerst ihre Partnerin, dann hilfsbereiten Mann
Nach Schlägerei mit Warngauer: Münchner (17) spuckt Polizist Blut ins Gesicht
Nach einer Schlägerei in der Nacht auf Sonntag rastete ein 17-Jähriger völlig aus. Erst versetzte er einer Polizistin einen Kniestoß in den Bauch und bespuckte einen …
Nach Schlägerei mit Warngauer: Münchner (17) spuckt Polizist Blut ins Gesicht
Rückstau in der Rush-Hour: Verspätungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Rückstau in der Rush-Hour: Verspätungen auf der Stammstrecke

Kommentare