+
Der Ladendieb wurde in die Münchner Haftanstalt gebracht.

Einsatz in Schwabing

Dieb rauft mit Kaufhausdetektiv

München - Ein Ladendieb stielt in einem Kaufhaus in Schwabing mehrere Parfüms. Als der Ladendetektiv ihn stellen will, kommt es zur Rauferei. 

Am Dienstagnachmittag beobachtete der 34-jährige Ladendetektiv den Dieb über eine Videokamera: Der Mann nahm ein Parfüm aus dem Regal und fing dann an, die Sicherung zu entfernen. Der Detektiv wollte den Täter in den Verkaufsräumen zur Rede stellen. Dort sah er, dass der Unbekannte zwei oder drei weitere Parfüms aus dem Regal nahm und in seine Jacke steckte. Anschließend verließ der das Warenhaus, ohne die Düfte zu zahlen. 

Auf dem Gehweg sprach der Detektiv den Dieb an. Der sagte, dass er weg müsse und keine Zeit habe. Daraufhin packte der Detektiv den Dieb an der Jacke, um seine Flucht zu verhindern. Der Ladendieb wehrte sich allerdings und schlug mit den Armen um sich. Ein weiterer Mitarbeiter des Kaufhauses kam dem Detektiv zur Hilfe. 

Ladendieb, Detektiv und Kaufhaus-Mitarbeiter rangeln auf dem Boden

Als die Polizei eintraf, fand sie die drei Männer raufend auf dem Boden wälzend vor. Die Polizisten legten dem Dieb, ein 29-jähriger Deutscher, Handschellen an. Auf der Polizeiinspektion klagte der 29-Jährige dann über Unwohlsein: Er erklärte eine größere Dosis Medikamente genommen und Alkohol getrunken zu haben. Daraufhin wurde er mit einem Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Dort musste er eine Nacht bleiben. 

Am Mittwochmorgen hatte sich der Gesundheitszustand des Mannes verbessert, so dass er in die Münchner Haftanstalt gebracht wurde. Er wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Weder der Ladendetektiv noch die Mitarbeiter des Kaufhauses wurden verletzt.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Heute erwischt es München im Feierabendverkehr: Wegen eines Feueralarms musste der Luise-Kiesselbach-Tunnel gesperrt werden. Die Folge: Mega-Stau.
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Huch! Warum wächst da eine Palme auf dem Odeonsplatz?
Auf dem Odeonsplatz vor der Feldherrnhalle ist immer einiges los. Doch nun steht dort eine Palme. Der Anblick ist schon skurril, zumal das Gewächs und der Standort …
Huch! Warum wächst da eine Palme auf dem Odeonsplatz?
Arabellapark: Das grüne Hochhaus kommt
Der Startschuss für das 16-stöckige, begrünte Wohn- und Geschäftsgebäude mit 55 Wohnungen an der Arabellastraße in Bogenhausen kann fallen.
Arabellapark: Das grüne Hochhaus kommt
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick
Als eine Polizei-Streife einen Motorradfahrer auf dem Mittleren Ring stoppen wollten, beschleunigte der Biker erst richtig.
Tempo 160 auf Mittlerem Ring: Polizei stellt Raser mit Trick

Kommentare