+
So soll die Tram durch den Englischen Garten einmal aussehen, in rund zehn Jahren könnte sie fahren.

Rückstaus befürchtet

FDP: Garten-Tram nur mit Bedingungen

Die Stadtrats-FDP hat noch einmal bekräftigt, dass sie sich eine Tram im Englischen Garten durchaus vorstellen könne – allerdings nur, wenn bestimmte Probleme vorab ausgeräumt werden können.

München - „Ich sehe viele ungelöste Probleme bei der Fortführung der Tram in Schwabing“, sagt FDP-Stadtrat Wolfgang Heubisch. „Zum einen wird der Kreuzungsbereich Leopoldstraße kritisch und führt mit großer Sicherheit zu erheblichen Rückstaus.“ Zum anderen seien die Straßen in Schwabing so eng, dass kein eigenes Gleis vorgesehen werden könne. Das führe an den Haltestellen zu Problemen.

„Ungelöst ist zudem die Lärmsituation und das Problem von Erschütterungen im Altbaubestand“, so Heubisch. Es sei deshalb wichtig, die Bürger in Schwabing nach ihrer Meinung zu fragen. „Eine Tram gegen die Bürger darf es nicht geben.“

Lesen Sie hier: Projekt Garten-Tram - Seehofer düpiert die Münchner CSU    

man

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für die Sicherheit: Diese Maßnahmen sind in der Münchner U-Bahn geplant 
Mehr Kameras an öffentlichen Plätzen, in Zügen, beim Einkaufen und auf Konzerten. Joachim Herrmann will eine strengere Überwachung – um das Sicherheitsgefühl zu …
Für die Sicherheit: Diese Maßnahmen sind in der Münchner U-Bahn geplant 
AfD-Politiker wirbt mit Buch von Alt-OB Ude - der wehrt sich mit drastischen Worten
Das Cover des neuen Buches von Alt-OB Christian Ude ist seit neuestem nicht nur im Buchhandel sondern auch auf einem AfD-Wahlplakat. Das gefällt dem SPD-Mann Christian …
AfD-Politiker wirbt mit Buch von Alt-OB Ude - der wehrt sich mit drastischen Worten
Einbrecher klaut kuriose Dinge. Was hatte er nur vor?
Ein 46-Jähriger hat bei seinem Einbruch ungewöhnliche Beute gemacht. Er ließ ausschließlich kuriose Dinge mitgehen - und eine Kleinigkeit gegen den gröbsten Hunger. 
Einbrecher klaut kuriose Dinge. Was hatte er nur vor?
Nach tragischen Unfällen: FDP will Gitter an Isar und Eisbach
Nach einigen tragischen Todesfällen an der Isar und dem Eisbach will die Stadtrats-FDP nun neue Maßnahmen prüfen lassen, mit denen weitere Todesfälle verhindert werden …
Nach tragischen Unfällen: FDP will Gitter an Isar und Eisbach

Kommentare