+
In Freimann ist am Mittwochabend ein Rollerfahrer mit einem Fußgänger kollidiert.

Unfall in Freimann

Unaufmerksamer Fußgänger prallt gegen Rollerfahrer - und haut ab

München - Ein Fußgänger in Freimann kollidiert mit einem Rollerfahrer. Der prallt daraufhin gegen einen Bus und wird leicht verletzt. Den Fußgänger interessiert das offenbar nicht.

Am Mittwoch wollte ein Fußgänger gegen 19.40 Uhr die Situlistraße auf Höhe der Hausnummer 6 überqueren. Dabei übersah er einen von links kommenden 51-jährigen Rollerfahrer. Der Fußgänger kollidierte mit ihm und schleuderte ihn nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er gegen die vordere linke Seite eines entgegenkommenden Reisebusses. Durch den Zusammenstoß wurde er auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und verletzte sich leicht. 

Der 51-Jährige wurde vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Fußgänger, der ebenfalls auf die Fahrbahn geschleudert worden war, jedoch sofort wieder aufstand, entfernte sich von der Unfallstelle. Weder kümmerte er sich um den verletzten Roller-Fahrer, noch gab er seine Personalien an. 

Der Motorroller und der Reisebus wurden jeweils leicht beschädigt. Laut Polizei entstand ein geschätzter Sachschaden von circa 2.500 Euro. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216- 3322, in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gefahrenzone Lindwurmstraße: So bedrängen sich Radler und Fußgänger
Der Engpass unter der Bahnbrücke in der Lindwurmstraße sorgt bei Fußgängern und Radler für Ärger und birgt großes Unfallpotenzial. An der Situation ändern tut sich …
Gefahrenzone Lindwurmstraße: So bedrängen sich Radler und Fußgänger
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Messerattacke in München: Polizei geht neuem Verdacht nach
Über den Messerstecher vom Rosenheimer Platz in München, der am Samstag acht Menschen attackierte, werden immer mehr Details bekannt. Offenbar gibt es noch einen …
Messerattacke in München: Polizei geht neuem Verdacht nach
Es geht um ein Handyvideo: Bild-Zeitung stellt Strafanzeige gegen Münchner Polizei
Ein Handyvideo im Zusammenhang mit den Messer-Attacken von München schlägt hohe Wellen: Die Bild-Zeitung stellt Strafanzeige gegen die Münchner Polizei.
Es geht um ein Handyvideo: Bild-Zeitung stellt Strafanzeige gegen Münchner Polizei

Kommentare