+
Ein Polizist konnte den aggressiven Hund besänftigen. 

Aus Fenster gesprungen

Herrenloser Husky greift Biergarten-Besucher an

München - Ein herrenloser Husky hat in einem Biergarten in Schwabing nach Gästen geschnappt. Die Polizei musste anrücken. 

Der Vorfall, von dem die Polizei berichtet, hat sich am Dienstag gegen 13.50 Uhr in einem Biergarten an der Osterwaldstraße in München ereignet. Der Husky lief herum und schnappte nach den Besuchern - von Frauchen oder Herrchen keine Spur.

Die Polizei wurde alarmiert. Der Hund entpuppte sich als aggressiv. Einer der Polizisten, selbst privater Hundebesitzer, wirkte beruhigend auf den Hund ein und konnte ihm ein im Streifenwagen befindliches Abschleppseil als Halsband und Leine anlegen. 

Glücklicherweise war der Hund mit einem Chip ausgestattet, der ausgelesen werden konnte. Der Hundehalter konnte daraufhin unmittelbar verständigt werden. Er freute sich, dass sein Husky wieder da war und berichtete, dass dieser wohl aus dem Fenster des ersten Stocks gesprungen und davongelaufen war.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Eine Diebesbande hat ein Kleinkind als Tarnung für eine Klau-Tour genutzt. Die Räuber verstecken die gestohlenen Handys, Notebooks und Tablets in einem Kinderwagen.
Trio mit dreijährigem Kind auf Klau-Tour
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
Kunterbunt ging es zu am Samstagmittag in der Hans-Sachs-Straße. Dort fand das „schwule Straßenfest“ 2017 statt. Mit dabei: Sängerinnen, Drag Queens und gut gelauntes …
Tanz unterm Regenbogen: Bunte Party beim Hans-Sachs-Fest
München und die Flüchtlingsmauer: Wenn ein Schutzwall Schutz braucht
Ein Steinwall in München soll ein Wohngebiet eigentlich vor Lärm aus einer Flüchtlingsunterkunft schützen. Stattdessen schafft es die Mauer in die Schlagzeilen, sorgt …
München und die Flüchtlingsmauer: Wenn ein Schutzwall Schutz braucht
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen
Die CSU will die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme im Münchner Norden stoppen. Das Instrument sei in seiner Drastik ungeeignet. Gleichwohl müsse Bauentwicklung möglich …
Im Münchner Norden: CSU will Siedlungspläne stoppen

Kommentare