In Fröttmaning

Bei Kontrolle am Bus-Bahnhof: Polizei fasst Gesuchten (33)

München - Bei einer Kontrolle am Busbahnhof Fröttmaning fasst die Polizei einen 33-Jähriger, der mutmaßlich Hehlerware dabei hat. Außerdem wir er per Haftbefehl gesucht.

In den Nachmittagsstunden des vergangenen Donnerstag, 17.03.2016, kontrollierten Beamten der Fahndungskontrollgruppe München West einen 33-jährigen rumänischen Staatsangehörigen am Busbahnhof Fröttmaning. Er saß zu dieser Zeit bereits in einem Reisebus.

Der 33-Jährige wurde gebeten, sein Gepäck aus dem Bus zu holen und gab zunächst an, lediglich im Besitz eines Rucksackes zu sein. Durch einen Vergleich mit der Liste aus dem Bus stellte sich heraus, dass dem Rumänen auch ein Koffer im Laderaum gehört. In diesem Koffer fanden sich schließlich Kosmetikartikel, versteckt unter einem Bettlaken, im Wert von mehreren Tausend Euro.

Bei seiner Vernehmung gab der 33-Jährige an, dass er die Ware für 500 Euro in Zürich von einem Albaner gekauft hätte. Bei der weiteren Durchsuchung des Gepäcks fand sich in einer Unterhose ein schwarzes Smartphone. Dieses will der Beschuldigte zur gekauften Ware kostenlos dazubekommen haben. Er gab außerdem an, dass bei dem Kauf der Ware in Zürich eine weitere Person dabei gewesen sei, die angeblich in der Nähe von München wohnen solle.

Dies muss durch weitere Ermittlungen erst geklärt werden. Der 33-Jährige, gegen den außerdem noch ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Berlin wegen Diebstahls vorlag, wurde festgenommen und in die Haftanstalt der Münchner Polizei gebracht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner erst von Händler abgezockt - dann Ärger mit eBay
Kunden von eBay wurden anscheinend von dem Händler „Kanich-Media“ betrogen. Patrik Loeb aus München ist eines der Opfer - es geht bei ihm um 638 Euro. 
Münchner erst von Händler abgezockt - dann Ärger mit eBay
Bei Polizeikontrolle: Mann zieht sich bis auf die Unterhose aus 
Mit dieser Reaktion haben die Beamten nicht gerechnet: Sie wollten einen Mann am Ostbahnhof kontrollieren, das passte diesem gar nicht. Er entkleidete und wehrte sich. 
Bei Polizeikontrolle: Mann zieht sich bis auf die Unterhose aus 
Mann entdeckt unbekanntes Reptil beim Heckeschneiden
Die Münchner Vormittag musste am Montagvormittag wegen eines unbekannten Reptils ausrücken. Ein Gartenbesitzer hatte es beim Schneiden seiner Hecke entdeckt.
Mann entdeckt unbekanntes Reptil beim Heckeschneiden
Während der Fahrt: S-Bahn-Lokführer onaniert vor Fahrgästen
Unfassbarer Vorfall in einer S-Bahn am Wochenende: Ein Zugführer hat in der Nacht auf Samstag in einer S4 Richtung Ebersberg zwei Fahrgästen sein bestes Stück gezeigt.
Während der Fahrt: S-Bahn-Lokführer onaniert vor Fahrgästen

Kommentare