+
(Symbolfoto)

Polizei rätselt

Mitten in Schwabing: Auto brennt aus - Brandstiftung?

München - Brandstiftung oder technischer Defekt? Ein ausgebranntes Auto in der Schwabinger Schwedenstraße stellt die Brand-Ermittler vor ein Rätsel.

In den frühen Morgenstunden loderten die Flammen hoch in der Schwedenstraße: Mitten in Schwabing stand am vergangenen Samstag ein Auto in Flammen. Ein junger Schweizer, der zufällig vorbeikam, entdeckte den Brand und verständigte die Feuerwehr.

Bis die das Fahrzeug gelöscht hatte, war es allerdings schon vollständig ausgebrannt - der Schaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

Das Auto gehört einer 49-jährigen Münchnerin, die ihr Auto am Mittwoch am Straßenrand abgestellt hatte. Das sichergestellte Fahrzeug wird nun von den Brandermittlern untersucht. Bisher können weder ein technischer Defekt noch Brandstiftung ausgeschlossen werden.

Nun sucht die Polizei Zeugen, die am Samstag gegen 4.45 Uhr in der Gegend um die Schweden- und Osterwaldstraße etwas Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei München unter der Telefonnummer 089/ 2910-0 entgegen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Ein großes Aufgebot an Rettungskräften musste am frühen Samstagabend den Insassen von zwei Schlauchbooten auf der Isar in München aus der Klemme helfen.
Großeinsatz: Schlauchbootfahrer auf der Isar in Not
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
Auf den Münchner Straßen bahnt sich eine leise Revolution an. Denn der MVG testet ab Juli die ersten großen Elektrobusse. Einige Probleme gibt es aber noch zu lösen.
Null Liter auf 100 Kilometern: MVG testet die leisen Riesen
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Schaden in Millionenhöhe, fast 700 Fälle allein in diesem Halbjahr: Betrüger haben es immer häufiger auf Münchner Rentner abgesehen. Vor allem falsche Polizeibeamte sind …
So zocken falsche Polizisten und die Gewinnspiel-Mafia ab
Feuer in Hochhaus-Keller: Hausmeister verhindert Schlimmeres
Größeren Schaden hat ein Hausmeister in einem Hochhaus an der Corneliusstraße in München verhindert. Im Keller des Gebäudes war am Samstag Feuer ausgebrochen. Der Mann …
Feuer in Hochhaus-Keller: Hausmeister verhindert Schlimmeres

Kommentare