+
Zwei Sicherheitsangestellte wurden in der Unterkunft attackiert. (Symbolbild)

Polizei muss kommen

Gebissen und mit Stühlen beworfen: Angriff auf das Personal in Asyl-Unterkunft

Ein Streit am Sonntagabend eskalierte: Zwei junge Asylbewerber mussten in Freimann festgenommen werden. 

München - Wie nun durch die Polizei gemeldet wurden, kam es am Sonntagabend in einer Asyl-Unterkunft in Freimann zu einem Angriff auf das Sicherheitspersonal, Gegen 21.40 Uhr kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern (19 und 20 Jahre) und dem dortigen Sicherheitspersonal. Beide sind malische Staatsbürger. In dem Verlauf beschimpfte der 19-jährige Bewohner die beiden Sicherheitsangestellten als Rassisten und schubste einen der beiden Mitarbeiter, woraufhin dieser zu Boden fiel. 

Angriff mit Besen und Stühlen

Danach nahm der 20-jährige Bewohner mehrere Besteckteile an sich, unter anderem ein Messer, und griff den 25-jährigen Sicherheitsmitarbeiter an, was durch seinen 43-jährigen Kollegen unterbunden werden konnte. Im weiteren Verlauf biss dann der 20-jährige Bewohner den älteren Security-Mann in die Schulter und die beiden wurden noch mit Besen und Stühlen angegriffen. 

Nach Attacke in U-Haft

Die beiden Malier konnten vorläufig festgenommen werden und wurden der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt. Sie wurden wegen einer gefährlichen Körperverletzung angezeigt. Der Ermittlungsrichter erließ gegen beide Männer Haftbefehle.

Zuletzt gab es in Obererding Aufregung: Vier junge Familien mussten aus der Flüchtlingsunterkunft ausziehen, weil ein Sexualstraftäter aus dem Senegal nach seiner Haft dort wohnt, berichtete merkur.de.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Ihren Flug verpasste ein Münchner Paar um ganze sieben Minuten. Nach einem Unfall schaffte es Judith Gimm nicht schnell genug zum Check-In.  Der Flieger hob ohne die …
Wegen sieben Minuten: Urlaub eines Münchner Paares geplatzt 
Erneuter Gasteig-Zoff nach Umbau-Entscheidung: Unterlegene Architekten nicht zufrieden
Der Umbau des Münchner Gasteigs ist bislang ab 2021 vorgesehen, nun scheint sich der Aufsichtsrat für ein Architekten-Modell entschieden zu haben. Zoff gibt es …
Erneuter Gasteig-Zoff nach Umbau-Entscheidung: Unterlegene Architekten nicht zufrieden
Schon wieder Sperrung der Stammstrecke: Münchner brauchen erneut Geduld
Die Oktober-Bauarbeiten an der Münchner Stammstrecke starten. An diesem Wochenende geht‘s weiter. Wer mit der S-Bahn in die Innenstadt möchte muss Geduld haben. 
Schon wieder Sperrung der Stammstrecke: Münchner brauchen erneut Geduld
Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail
Großeinsatz am Riemer See: Ein junger Mann (25) wurde dort seit Montagabend vermisst. Feuerwehrtaucher und Hubschrauber suchten nach ihm. Nun gibt es traurige Gewissheit.
Riemer See: Taucher finden Leiche von Mann (25) - Polizei nennt brisantes Detail

Kommentare