Unfall am Donnerstagabend 

Fiat-Fahrerin überfährt Fußgängerin - die Tote ist noch nicht identifiziert

Die Seniorin war dunkel gekleidet und ging über die Heidemannstraße, als eine 26-Jährige sie zu spät sah. 

München - Am Donnerstagabend fuhr eine 26-Jährige mit ihrem Fiat auf der Heidemannstraße in westlicher Richtung. Zum gleichen Zeitpunkt überquerte eine bislang unbekannte Seniorin die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. 

Die Fiat-Fahrerin übersah die von links kommende Fußgängerin, die dunkel gekleidet war und einen blauen Regenschirm in der Hand hielt. Die Seniorin wurde frontal von dem Auto erfasst und auf die Straße geschleudert. 

Mit schweren Verletzungen wurde sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht, in der sie allerdings kurze Zeit später an ihren Verletzungen verstarb.

Die Fiat-Fahrerin blieb unverletzt, ihr Wagen wurde schwer beschädigt. Es ist ein Schaden von rund 4000 Euro entstanden. 

Es kam auf Grund der Unfallaufnahme durch die Polizei zu Verkehrsbehinderungen auf der Heidemannstraße.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kreisverwaltung prüft: Bald Tempo 50 am ganzen Ring?
In München könnte es bald nirgends mehr schneller als Tempo 50 gehen, auch nicht am Mittleren Ring. Aus einem ganz bestimmten Grund.
Kreisverwaltung prüft: Bald Tempo 50 am ganzen Ring?
Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten
Oktoberfest 2018 in München: Wie geht die Tischreservierung im Bierzelt? Hier finden Sie alle Infos zur Reservierung von Tischen und Plätzen auf der Wiesn.
Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten
Nach Störungen am Dienstagabend: S-Bahnen fahren wieder normal
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Nach Störungen am Dienstagabend: S-Bahnen fahren wieder normal
Alte Flughafentribüne von Schimmel befallen - hilft ein FCB-Star? „Es gibt Gespräche“
Die Stadt sucht noch immer eine Nutzungsmöglichkeit für das seit Jahren ungenutzte Bauwerk in Riem. Es geht um die alte Flughafentribüne. 
Alte Flughafentribüne von Schimmel befallen - hilft ein FCB-Star? „Es gibt Gespräche“

Kommentare