Muss nach 55 Jahren schließen: das Bierstüberl Promillchen in Schwabing
+
Muss nach 55 Jahren schließen: das Bierstüberl Promillchen in Schwabing.

Ende nach 55 Jahren

Eine echte Institution verschwindet! Münchner Kultkneipe schließt

Und wieder erwischt es eine traditionelle Institution aus dem Münchner Nachtleben, die ihre Pforten zumachen muss: In Schwabing stellt das Promillchen seinen Betrieb ein.

München/Schwabing - Wieder wird eine Traditionskneipe trockengelegt: Schon nächsten Montag bestreitet Tino Petzold, Wirt im Promillchen, seinen letzten Arbeitstag. 

Der Grund dafür: Nach Eigentümerwechsel ist der Mietvertrag für das Stüberl in der Wilhelmstraße 27 wohl nicht mehr verlängert worden. „Wir haben uns bemüht, mit den Verantwortlichen zu sprechen. Zunächst sah es auch gut aus“, erzählt Petzold. „Die Eigentümer sagten erst, dass einem Weiterbestand der Kneipe nichts im Weg steht.“ Was sie tags darauf widerrufen haben sollen. 

Eine Kultkneipe in München steht vor dem Aus, Schuld ist auch die Corona-Krise. Der Betreiber hat nun einen emotionalen Aufruf auf Facebook gepostet.

Promillchen schließt: Am Samstag gibt‘s die Abschiedsparty

Vergeblich suchte Tino Petzold eine neue Schankstube. Nun wird am Samstag (28.9.) ab 12 Uhr groß Abschied in der 55 Jahre alten Kneipe gefeiert – das Ende ist offen. 

Erst kürzlich stürzte das abrupte Ende eines Münchner Clubs viele Stammgäste in Trauer. Und das aus einem ziemlich banalem Grund.

LIK

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare