+
Ein Blick in die Hohenzollernstraße (Archivfoto aus dem Jahr 2009).

Defekte Gasleitung

Feuerwehreinsatz: Hohenzollernstraße zwischenzeitlich komplett gesperrt

Eine defekte Gasleitung hat am Montagnachmittag für Verkehrsbehinderungen in Schwabing gesorgt. Die Feuerwehr musste anrücken.

München - Bei Bauarbeiten wurde in einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftshaus in der Hohenzollernstraße  (Schwabing) eine Gasleitung beschädigt. Das teilt die Feuerwehr mit.

Bei Ankunft der ersten Feuerwehrkräfte war auf der Straße vor dem Gebäude deutlich Gasgeruch wahrnehmbar. Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwache Schwabing handelten schnell. Parallel zu der durchgeführten Absperrung der Gaszufuhr des gesamten Anwesens ging ein Trupp, geschützt mit Atemschutzgeräten, in die betroffene Wohnung im zweiten Stock vor. Auch hier wurde der Wohnungsanschluss der Gasversorgung unverzüglich abgesperrt und wurden sofort Lüftungsmaßnahmen eingeleitet sowie Messungen durchgeführt. 

Die Bewohner hatten vor der Ankunft der Feuerwehr das Gebäude selbstständig verlassen. Die Lüftungsmaßnahmen zeigten umgehend Erfolg. Die Gaskonzentration in dem Gebäude sank sehr schnell. 

Zwischenzeitlich war auch der Sicherheitsservice der Stadtwerke München vor Ort eingetroffen. Dieser führte abschließende Messungen durch. Nach etwa einer halben Stunde konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Stadtwerke München übergeben. Während des Feuerwehreinsatzes war die Hohenzollernstraße komplett gesperrt.

Auch zum Sendlinger Tor musste die Feuerwehr am Montag ausrücken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Fahrplanänderungen wegen Tunnelarbeiten
Viele Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie über alle News zur Münchner …
S-Bahn München: Fahrplanänderungen wegen Tunnelarbeiten
Benzin-Supergau in München: Whatsapp-Kettenbrief zum Tankstellen-Boykott aufgetaucht
Benzin-Saupergau in München! Die Kraftstoffpreise sind auf ein Rekordhoch geklettert. Am Montag soll es ein Tank-Boykott geben - auch ein Whatsapp-Kettenbrief ruft dazu …
Benzin-Supergau in München: Whatsapp-Kettenbrief zum Tankstellen-Boykott aufgetaucht
Erneuter Cyber-Angriff: Unternehmen ergreift Vorsichtsmaßnahme
Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art im Münchner Westen. Jetzt ist die Krauss-Maffei-Group in München-Allach von einer Cyber-Attacke betroffen.
Erneuter Cyber-Angriff: Unternehmen ergreift Vorsichtsmaßnahme
„Das ist verachtenswert“: Münchner Richter wählt harte Worte gegen syrische Familie
Die 15-jährige Lela aus München erlebte den Horror in der eigenen Familie. Weil ihr Freund die falsche Nationalität hatte, wurde sie misshandelt. Nun kam der Fall vor …
„Das ist verachtenswert“: Münchner Richter wählt harte Worte gegen syrische Familie

Kommentare