Schwere Verletzungen

Fußgänger (96) schaut nicht auf die Straße und wird von Auto erfasst

Ein 96-Jähriger ist am Donnerstagabend auf der Ungererstraße schwer verunglückt: Offenbar ohne nach rechts und nach links zu schauen, betrat er die Fahrbahn.

Münchnen - Am Donnerstag gegen 18.05 Uhr befand sich ein 96-jähriger Münchner auf dem Gehweg in der Ungererstraße und wollte die Fahrbahn überqueren. Auf der Ungererstraße fuhr zur gleichen Zeit ein 53-Jähriger aus dem südlichen Münchner Landkreis mit seinem Mazda Pkw stadteinwärts. Der Fußgänger trat ohne auf den Verkehr zu achten auf die Fahrbahn und überquerte die Ungererstraße. 

Der 53-Jährige leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte jedoch den Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr verhindern. Er erfasste den Münchner frontal. Dieser wurde auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend ca. drei Meter nach vorne auf die Fahrbahn geschleudert, wo er mit dem Kopf gegen den Bordstein stieß. Dem Verletzten wurde vor Ort unmittelbar Erste-Hilfe geleistet, bevor er durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht wurde. Der Pkw des 53-Jährigen wurde nur leicht beschädigt. Während der Unfallaufnahme wurde ein Fahrstreifen der Ungererstraße stadteinwärts für ca. eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Schwabing – mein Viertel“.

Rubriklistenbild: © Screenshot Google Streetview

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spurwechsel mit 160 Sachen: Polizei stoppt nächtliches Rennen im Petueltunnel
Raser aus Rand und Band: Die Polizei hat ein nächtliches Rennen im Petueltunnel beendet. Auf die beiden BMW-Fahrer warten empfindliche Strafen.
Spurwechsel mit 160 Sachen: Polizei stoppt nächtliches Rennen im Petueltunnel
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen was heute Abend in der Stadt los ist. 
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Tipps für die Pfingstferien: So kommt in München keine Langeweile auf
In den Pfingstferien ist in der Stadt einiges geboten, damit keine Langeweile aufkommt. Hier ein kleiner Überblick.
Tipps für die Pfingstferien: So kommt in München keine Langeweile auf
Schwabing: Geisterradler sollen legal werden
Radler sollen künftig auf der Hohenzollernstraße entgegen der Einbahn-Richtung fahren dürfen. Wenn es nach dem zuständigen Bezirksausschuss (BA) Schwabing-Freimann geht, …
Schwabing: Geisterradler sollen legal werden

Kommentare