Rückruf bei dm: Dieses beliebte Produkt kann Sehstörungen verursachen

Rückruf bei dm: Dieses beliebte Produkt kann Sehstörungen verursachen

Streit eskaliert

Mann bedroht Bekannten mit einem Messer

Bei einer Zusammenkunft zweier Männer kam es zu einem Streit. Einer der Bekannten bedrohte den anderen dann sogar mit einem Messer.

Schwabing - Wie die Polizei jetzt mitteilte, klingelte am Dienstag vergangener Woche ein 38-jähriger Münchner um 3.00 Uhr bei der Wohnung seines 39-jährigen Bekannten. Eigentlich nichts Ungewöhnliches, denn die beiden Männer kennen sich schon seit längerem und trinken ab und zu miteinander. Der 39-Jährige ließ seinen Bekannten also rein und die beiden tranken zusammen Alkohol und unterhielten sich. 

Diskussion artet aus

Irgendwann kamen sie auf das Thema Holocaust und Auschwitz zu sprechen. Der 38-Jährige verhöhnte nach Angaben der Polizei offenbar den Holocaust und behauptete, dass es ihn nie gegeben haben soll. Daraufhin kam es zu einem Streit zwischen den beiden Männern. Im Verlauf des Streitgesprächs bedrohte der 38-Jährige seinen Bekannten in dessen eigener Wohnung mit einem Messer. Der 39-Jährige redete daraufhin beruhigend auf seinen Besuch ein, bis dieser das Messer wieder wegnahm. Zu einer Forderung oder Nötigung kam es nicht.

Im Anschluss verließ der 39-Jährige seine Wohnung. Am nächsten Tag erstattete der von seinem Bekannten bedrohte Mann dann eine Anzeige bei der Polizeiinspektion in Neuhausen.

Lesen Sie auch: „Familienvater (41) von Polizisten erschossen - Ehefrau setzte Notruf ab

mm/tz

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa / Jan-Ph ilipp Strobel

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest 2018: Stört ein Unwetter die Wiesn am Sonntag gewaltig?
Es gibt Schöneres als bei nasskaltem Wetter am Sonntag über die Wiesn zu schlendern. Droht den Besuchern ein Unwetter, welches den Aufenthalt besonders unangenehm macht?
Oktoberfest 2018: Stört ein Unwetter die Wiesn am Sonntag gewaltig?
Oktoberfest im Live-Ticker: Wiesn-Bashing muss aufhören – heute früher Schluss wegen Sturm-Warnung?
O‘zapft is beim 185. Oktoberfest. In unserem Live-Ticker lesen Sie Nachrichten, ganz viel Service und schöne Geschichten. Hier sehen Sie jetzt einen Live-Stream vom …
Oktoberfest im Live-Ticker: Wiesn-Bashing muss aufhören – heute früher Schluss wegen Sturm-Warnung?
Krasses Video: Hier überrennen Oktoberfest-Besucher die Ordner
München.tv hat auf Youtube ein krasses Video veröffentlicht. Es zeigt eine gefährliche Szene, als die Oktoberfest-Besucher am ersten Tag um 9 Uhr auf die Theresienwiese …
Krasses Video: Hier überrennen Oktoberfest-Besucher die Ordner
Viele Münchner sagen: „Friara war de Wiesn scheena!“ Das sind ihre Gründe
Viele Oktoberfest-Besucher aus München und dem Umland sagen: „Friara war de Wiesn scheena!“ Wer das behauptet, braucht gute Argumente. Wir haben sie aufgeschrieben. 
Viele Münchner sagen: „Friara war de Wiesn scheena!“ Das sind ihre Gründe

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion