Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 

Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 
+
Jetzt öffnet auch das Sommerbad Georgenschwaige.

Sommerbad Georgenschwaige

Jetzt öffnet auch das letzte Münchner Freibad

München - es ist vielleicht das idyllischste der Münchner Freibäder: Die Georgenschwaige. Das Sommerbad im Münchner Norden öffnet jetzt auch endlich seine Tore, auch wenn der Sommer noch auf sich warten lässt.

Die wirklichen Sommertage machen sich in München noch ein wenig rar. Trotzdem laden die Freibäder ein, die schönen Tage auf ihren Liegewiesen und in ihren Becken zu genießen.

Am kommenden Samstag, 11. Juni, öffnet jetzt auch endlich das Bad Georgenschwaige in Schwabing. Damit sind dann alle acht Münchner Freibäder bereit für die kommenden Sonnentage.

So schön ist der Sommer in München und der Region

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 
München - Im morgenlichen Berufsverkehr müssen die Fahrgäste der S-Bahn in München am Montag längere Wartezeiten in Kauf nehmen. Der Grund ist ein Notarzteinsatz auf der …
Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 
Krawalle am Ostbahnhof - 50 Personen des Platzes verwiesen
Randale im Münchner Osten: Auf dem Gelände der Optimolwerke und am Ostbahnhof haben sich am Samstagmorgen tumultartige Szenen abgespielt.
Krawalle am Ostbahnhof - 50 Personen des Platzes verwiesen
München demonstriert: Für die Wissenschaft und gegen die Asylpolitik
In München sind am Samstag rund 3000 Menschen beim March for Science auf die Straße gegangen - am Sonntagmorgen demonstrierten 1500 Personen gegen die Asylpolitik.
München demonstriert: Für die Wissenschaft und gegen die Asylpolitik
Einbruchsserie: Zwei Täter auf frischer Tat geschnappt, aber ...
Panzerknacker haben in der Nacht von Freitag auf Samstag versucht, den Tresor im „Café Westend“ aufzubrechen. Zwei Täter werden gefasst - aber gibt es noch einen dritten?
Einbruchsserie: Zwei Täter auf frischer Tat geschnappt, aber ...

Kommentare