+
Das Klärwerk Gut Großlappen im Norden Münchens.

Fund in Großlappen

Toter Fötus in Klärwerk: Keine Hinweise auf Straftat

München - Einen Tag nach dem im Münchner Klärwerk Großlappen ein toter Fötus entdeckt wurde, liegen der Polizei erste Erkenntnisse aus der Obduktion vor.

Nach einer durchgeführten Obduktion im Institut für Rechtsmedizin in München ergab sich keine anatomisch nachweisbare Todesursache des wahrscheinlich weiblichen Fötus, so die Polizei.

Aus der Körperlänge lässt sich ein Entwicklungsstadium gegen Ende des vierten Schwangerschaftsmonats schätzen. Das Kind war vom Entwicklungsstadium her, auch unter maximalen intensivmedizinischen Vorsichtsmaßregeln, nicht lebensfähig gewesen.

Derzeit liegen keine Hinweise auf einen Schwangerschaftsabbruch vor. Somit liegt auch noch keine Straftat vor. Der Fall wird nun der Staatsanwaltschaft München I übergeben.

Mitarbeiter hatten bei einer Routinekontrolle am Mittwochmorgen in der Rechenhalle den toten Fötus entdeckt. Zunächst war man davon ausgegangen, dass es sich um ein männliches Kind handele. Nachdem die Polizei verständigt worden war, wurde zunächst das Fachkommissariat für Todesermittlungen die Ermittlungen aufgenommen.  

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum gibt es heuer kein Kino-Open-Air am Königsplatz
Das Kino-Open-Air am Königsplatz fällt aus. Es fehlt der Hauptsponsor für das Spektakel. Unterdessen hat er ein neues Festival am Start: Beim „Marsmarkt“ auf dem …
Darum gibt es heuer kein Kino-Open-Air am Königsplatz
Bayern gegen Leukämie: Kommen Sie ins Pressehaus zur Typisierung
"Bayern gegen Leukämie" - so heißt die Aktionswoche in ganz Bayern vom 22. bis 28. Mai 2017. Helfen Sie mit und lassen Sie sich am 24. Mai bis 16 Uhr im Pressehaus …
Bayern gegen Leukämie: Kommen Sie ins Pressehaus zur Typisierung
Döner-Haus: Warum die Bürger eine Enteignung fordern
Die Bürger im Westend sind sich einig: das verfallene Döner-Haus in der Schwanthalerstraße soll enteignet - und damit der Weg für eine neue Wohnnutzung frei gemacht …
Döner-Haus: Warum die Bürger eine Enteignung fordern
Verbindungsproblem: Es hakt bei den MVG-Radeln
Flexibel und schnell soll man mit dem Mietrad-System der Stadtwerke München (SWM) sein. Doch in letzter Zeit hakt es: An manchen Standorten fällt das Internet aus und …
Verbindungsproblem: Es hakt bei den MVG-Radeln

Kommentare