Unfall Ungererstraße
1 von 11
Vier Verletzte und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls an der Ungererstraße.
Unfall Ungererstraße
2 von 11
Vier Verletzte und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls an der Ungererstraße.
Unfall Ungererstraße
3 von 11
Vier Verletzte und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls an der Ungererstraße.
Unfall Ungererstraße
4 von 11
Vier Verletzte und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls an der Ungererstraße.
Unfall Ungererstraße
5 von 11
Vier Verletzte und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls an der Ungererstraße.
Unfall Ungererstraße
6 von 11
Vier Verletzte und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls an der Ungererstraße.
Unfall Ungererstraße
7 von 11
Vier Verletzte und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls an der Ungererstraße.
Unfall Ungererstraße
8 von 11
Vier Verletzte und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls an der Ungererstraße.

150.000 Euro Schaden

Bus rammt Taxi, Taxi rammt Mini

Bus rammt Taxi, Taxi verkeilt sich in Mini: Bei einem Unfall an der Ungererstraße wurden am Samstag mindestens vier Personen leicht verletzt.

München - Der Bus war auf das Heck eines VW-Kleinbusses aufgefahren und hatte diesen in einen Mini geschoben. Der Aufprall war so heftig, dass sich Kleinbus und Mini ineinander verkeilten und von der Feuerwehr mit Hebekissen und Rettungsspreizer voneinander getrennt werden mussten.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr am Samstagnachmittag gegen 17.10 Uhr ein 46-jähriger Busfahrer mit seinem Bus auf der Ungererstraße stadteinwärts. Ein vor ihm fahrender 40-jähriger Taxifahrer aus München musste mit seinem Kleintransporter verkehrsbedingt halten. Der 46-Jährige, der in seinem Bus insgesamt fünf Fahrgäste transportierte, bemerkte dies zu spät und versuchte erfolglos eine Bremsung einzuleiten. Er konnte dadurch nicht verhindern, dass er mit der Front seines Busses auf das Heck des Taxis auffuhr.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Taxi wiederum gegen das Heck des Mini einer 41-Jährigen aus Erding geschoben. Im Taxi befanden sich neben dem 40-jährigen Taxifahrer eine 34-jährige Krankenpflegerin sowie eine 47-jährige Controllerin aus Unterföhring. Alle Insassen des Taxis wurden durch den Unfall leicht verletzt. Auch die Fahrerin des Mini Coopers zog sich leichte Verletzungen zu. Die Fahrgäste im Bus sowie der Busfahrer blieben unverletzt. 

Die beteiligten Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 150.000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die ersten 350 Bewerberinnen – Bewerbungsschluss ist der 15.8.
Bereits 350 Madln haben sich beworben und möchten das tz-Wiesn-Madl 2018 werden. Der Wettbewerb um den Titel des tz-Wiesn-Madls geht heuer ins 20. Jahr. Lernen Sie hier …
tz-Wiesn-Madl 2018: Das sind die ersten 350 Bewerberinnen – Bewerbungsschluss ist der 15.8.
50 Jahre nach Flugzeugunglück an A9: Diese Bilder vergehen nie
Fotos, die um die Welt gingen. Am Donnerstag vor 50 Jahren stürzte ein Flugzeug direkt neben der A9 ab. Einer der Ersten am Unfallort war damals Heinz Wolf. 
50 Jahre nach Flugzeugunglück an A9: Diese Bilder vergehen nie
tz-Wiesn-Madl 2018: Lernen Sie vier weitere Kandidatinnen kennen
München glänzt nur so vor lauter hübschen Madln! Das zeigt unsere große tz-Wiesn-Madl-Aktion 2018 ganz deutlich: Weil der Andrang so groß ist, haben wir die …
tz-Wiesn-Madl 2018: Lernen Sie vier weitere Kandidatinnen kennen