Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
1 von 11
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
2 von 11
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
3 von 11
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
4 von 11
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
5 von 11
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
6 von 11
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
7 von 11
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.
8 von 11
Das Auto des Rasers durchbrach eine Mauer und legte die Schaltelektronik des Verkehrsleitsystems lahm.

Viel zu schnell

Spektakulärer Unfall auf A9: Mann rast Verkehrsleitsystem kaputt

München - Komplett zerstört hat ein Autofahrer am Sonntag einen elektrischen Schaltkasten an der Autobahn A9, Ausfahrt Fröttmaning. Um kurz nach 15 Uhr kam der 48-jährige Ford-Fahrer laut Polizei aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte in den Stromverteilerkasten.

Dadurch fiel das Verkehrsleitsystem aus. Nach Angaben eines Sprechers der Autobahnmeisterei dauert es noch etwa zwei Wochen, bis der Schaden repariert ist. So lange ist dort Notbetrieb eingerichtet, es stehen Geschwindigkeitsschilder mit Tempo 100 an der Autobahn. Der Ford-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro. Auf der Autobahn bildete sich Rückstau.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
So schön ist das Frühlingsfest 2018 auf der Theresienwiese
So schön ist das Frühlingsfest 2018 auf der Theresienwiese. Hier zeigen wir Ihnen, was heuer alles geboten ist.
So schön ist das Frühlingsfest 2018 auf der Theresienwiese
Großes Geschenk: Giraffendame „Zawadi“ ist die Neue in Hellabrunn
Der Tierpark Hellabrunn hat am Anfang der Woche ein sehr großes Geschenk erhalten - in zweierlei Hinsicht: Die Giraffendame „Zawadi“.
Großes Geschenk: Giraffendame „Zawadi“ ist die Neue in Hellabrunn
Waffen, Schüsse und Blut: Eindrücke von der Anti-Terror-Übung „Lelex“
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde am Münchner Hauptbahnhof der Ernstfall mit einem Großaufgebot an Polizisten, Rettern und der Feuerwehr geprobt.
Waffen, Schüsse und Blut: Eindrücke von der Anti-Terror-Übung „Lelex“

Kommentare