+
Wegen Zimmerbrandes: Feuerwehreinsatz in der Clemensstraße.

In der Clemensstraße

Zimmerbrand: Mann tödlich verletzt

München - In einer Schwabinger Wohnung ist am frühen Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Der Bewohner wurde unter laufender Reanimation ins Krankenhaus gebracht.

Bei einem Brand in den frühen Morgenstunden in der Schwabinger Clemensstraße ist am Dienstag ein Mann schwer verletzt worden. Er erlitt schwere Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Der 71-Jährige wurde unter laufender Reanimation in eine Münchener Klinik transportiert. Dort starb er kurz darauf.

Der Brand war aus bisher unbekannter Ursache in seiner Wohnung im zweiten Obergeschoss ausgebrochen. Einsatzkräfte der Feuerwache Schwabing retteten den Mann, anschließend versorgte ihn das Notarztteam Schwabing. 

Ein Atemschutztrupp löschte das Feuer schnell mit einem C-Rohr. Da auch zwei angrenzende Wohnungen leicht verraucht waren, wurden zwei Bewohnerinnen aus ihren Wohnungen ins freie gebracht. Zur Entrauchung kam ein Hochleistungslüfter zum Einsatz. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen im fünfstelligen Bereich liegen. 

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenige Tage nach Feuerkatastrophe: So ist der Stand in Freimann
Nach dem Brand bei der Feuerwehr in Freimann muss die Halle abgerissen werden – die Abteilung ist trotzdem schon wieder einsatzbereit.
Wenige Tage nach Feuerkatastrophe: So ist der Stand in Freimann
So lange muss der Messerstecher von der Landsberger Straße hinter Gitter
Aus Wut über ein Hausverbot stach Burim G. einen Wirt in den Kopf. Jetzt - fast ein Jahr später - steht das Urteil fest. Das Gericht sah ein Mordmerkmal.
So lange muss der Messerstecher von der Landsberger Straße hinter Gitter
Tempo 30 auf der Rosenheimer Straße? Entscheidung steht bevor
Am Dienstag wird der Stadtrat wohl für die neue Regelung stimmen – spätestens ab Anfang August wird sie gelten. Und: Es sollen nicht die letzten Veränderungen 
Tempo 30 auf der Rosenheimer Straße? Entscheidung steht bevor
Kommt jetzt die Massen-Überwachung? Mehr Kameras in Wiesn-Zelten
Im Hofbräuzelt bauen die Steinbergs die Überwachung weiter aus, andere wie Wiggerl Hagn halten das für überflüssig und setzen auf etwas Anderes.
Kommt jetzt die Massen-Überwachung? Mehr Kameras in Wiesn-Zelten

Kommentare