Feuerwehr - Gefahrgutunfall
1 von 12
Einsatz in der Grundschule an der Gertrud-Bäumer-Straße: Mehrere Kinder mussten am Donnerstag wegen Atemwegsreizungen untersucht werden.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
2 von 12
Einsatz in der Grundschule an der Gertrud-Bäumer-Straße: Mehrere Kinder mussten am Donnerstag wegen Atemwegsreizungen untersucht werden.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
3 von 12
Einsatz in der Grundschule an der Gertrud-Bäumer-Straße: Mehrere Kinder mussten am Donnerstag wegen Atemwegsreizungen untersucht werden.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
4 von 12
Einsatz in der Grundschule an der Gertrud-Bäumer-Straße: Mehrere Kinder mussten am Donnerstag wegen Atemwegsreizungen untersucht werden.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
5 von 12
Einsatz in der Grundschule an der Gertrud-Bäumer-Straße: Mehrere Kinder mussten am Donnerstag wegen Atemwegsreizungen untersucht werden.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
6 von 12
Einsatz in der Grundschule an der Gertrud-Bäumer-Straße: Mehrere Kinder mussten am Donnerstag wegen Atemwegsreizungen untersucht werden.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
7 von 12
Einsatz in der Grundschule an der Gertrud-Bäumer-Straße: Mehrere Kinder mussten am Donnerstag wegen Atemwegsreizungen untersucht werden.
Feuerwehr - Gefahrgutunfall
8 von 12
Einsatz in der Grundschule an der Gertrud-Bäumer-Straße: Mehrere Kinder mussten am Donnerstag wegen Atemwegsreizungen untersucht werden.

Mehrere Kinder betroffen

Atemwegsreizungen: Einsatz in der Grundschule

München - Feuerwehreinsatz in der Grundschule an der Gertrud-Bäumer-Straße: Mehrere Kinder mussten wegen Atemwegsreizungen untersucht werden. 

Als am Donnerstagvormittag mehrere Kinder in der Grundschule über brennen in den Augen und Atemwegsreizungen klagten, wurde die Feuerwehr München alarmiert. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte evakuierten die Lehrkräfte vorbildlich alle 530 Kinder ins Freie. 

Die Feuerwehr führte sofort Messungen durch. Im Verlauf des Einsatzes wurde auch die Analytische Task Force nachalarmiert um mehrere und unterschiedliche Meßverfahren durchführen zu können. Die mit Reizungen betroffenen 28 Schüler wurden durch alarmierte Notärzte und den Kindernotarzt untersucht. Keines der Kinder erlitt Verletzungen. Im Laufe des Nachmittags wurden die Grundschüler von Ihren Eltern aus der Schulturnhalle abgeholt. Trotz aller technischen Messungen konnte keine Ursache und somit auch keine Substanz festgestellt. Nach ausführlichen Lüftungsmaßnahmen war keine Reizung mehr warnehmbar. Derzeit ist noch nicht bekannt, ob die Schule am Freitag geöffnet hat.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Oktoberfest 2018: Die schönsten Bilder vom Trachten- und Schützenzug 
Sieben Kilometer voller Tracht und Tradition, voller Freude und Faszination: Der große Trachten- und Schützenzug gilt als einer der prachtvollsten der Welt. Sehen Sie …
Oktoberfest 2018: Die schönsten Bilder vom Trachten- und Schützenzug 
Die tz-Wiesn-Madl-Finalistinnen fahren auf Wagen beim Trachten- und Schützenzug mit
Die Top 12 der tz-Wiesn-Madl-Wahl fahren an diesem Sonntag auf einem Wagen beim Schützen- und Trachtenzug mit. Sehen Sie die Fotos. 
Die tz-Wiesn-Madl-Finalistinnen fahren auf Wagen beim Trachten- und Schützenzug mit
Auf Oktoberfest 2018: Boris Becker, was hast du bitte für Schuhe zur Lederhose an? 
Wir kommen über dieses Foto nicht hinweg: Ex-Tennis-Star Boris Becker macht mit seiner „Tracht“ auf dem Oktoberfest 2018 einen krassen Doppelfehler. Mindestens einen.
Auf Oktoberfest 2018: Boris Becker, was hast du bitte für Schuhe zur Lederhose an? 
Becker, Glas, Hofer, Siegel und Co.: Die Wiesn-Promi-Fotos 2018
Wenn das Oktoberfest seine Pforten öffnet, genießen auch Promis und Politiker das gesellige Beisammensein und nicht zuletzt die Aufmerksamkeit. Schon beim Auftakt sind …
Becker, Glas, Hofer, Siegel und Co.: Die Wiesn-Promi-Fotos 2018